3.L | Montag, 22. Juni 2015 (BKZ)
Testspiele: Nach Althütte ist vor Freiberg

Freundschaftsspiel
TSV Althütte - SG Sonnenhof Großaspach   0:13 (0:6)
Samstag, 20. Juni 2015  |  15.00 Uhr  |  Sportplatz Althütte

Standesgemäßes 13:0 im ersten Testspiel

Drittligist SG Sonnenhof Großaspach gewann den ersten Test in Vorbereitung auf die neue Saison ohne Probleme. Das Team von Trainer Rüdiger Rehm behauptete sich beim TSV Althütte (Meister der Kreisliga B2) mit 13:0. Allerdings war der Coach nur mit der Leistung in der ersten Halbzeit zufrieden.

Von Heiko Schmidt - Die SG Sonnenhof Großaspach hat neun Übungseinheiten innerhalb von sechs Tagen hinter sich. „Das war eine sehr gute Trainingswoche“, sagte Trainer Rüdiger Rehm. Er musste in Althütte auf Pascal Sohm (krank), Daniel Hägele (Kniebeschwerden), Felice Vecchione, Jeremias Lorch und Nicolas Jüllich (alle Aufbautraining) verzichten. Dafür wirkte Gastspieler Pascal Breier (zuletzt VfB Stuttgart II) mit. Der Offensivmann trainiert beim Sonnenhof aber nur so lange mit, bis er einen neuen Verein gefunden hat.

Breier war einer von drei SG-Akteuren, die die kompletten 90 Minuten spielten. Das traf auch auf Außenverteidiger Sebastian Schiek und Zugang Tobias Schröck zu. Dabei hinterließ Letzterer einen guten Eindruck. Der 22-Jährige kam von Wacker Burghausen und kam in Althütte auf der Sechser-Position zum Einsatz. „Er ist sehr präsent“, lobte Coach Rehm. Der war auch mit dem Ergebnis des ersten Testspiels zufrieden.

Zur Pause führte der Favorit, der in der kommenden Runde sechs Klassen höher als die Gastgeber spielt, mit 6:0. Matthias Morys (11./Flachschuss) und Breier (23./Kopfball) sorgten fürs 2:0. Michele Rizzi verwandelte einen Foulelfmeter zum 3:0 (24.). Mit einem Doppelschlag in der 25. und 33. Minute erhöhte Tobias Rühle auf 5:0. Morys (36.) staubte zum Pausenstand ab. Bei Dauerregen hatte Althütte kaum eine Chance und stand wie erwartet vorwiegend in der Defensive. Dies änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nicht.

Großaspach war weiterhin feldüberlegen. Christian Heinrich (67.) köpfte zum 7:0 ein. Shqiprim Binakaj (76./Flachschuss) und Sebastian Schiek (79./Abstauber) ließen den Vorsprung auf 9:0 anwachsen. Binakaj (82./Kopfball) machte das Ergebnis zweistellig. Mit einem lupenreinen Hattrick setzte Niklas Schommer (83., 88., 90.) den Schlusspunkt. Für ihn war es wie auch für Heinrich ein Wiedersehen an früherer Wirkungsstätte, denn beide Akteure kickten in der Jugend für den TSV. Allerdings war für die SG in Althütte nicht alles optimal. „Mit der ersten Halbzeit bin ich zufrieden. In der zweiten Hälfte war zu wenig Bewegung im Spiel, da haben wir den Ball zu wenig laufen lassen“, resümierte Rehm. Ein Heimspiel hatte SG-Stadionsprecher Tai Volkmer, der in Althütte wohnt, und zum Mikrofon griff.

Nach einem trainingsfreien Sonntag steht morgen bereits der nächste Test für die Großaspacher Kicker an. Die Rehm-Schützlinge spielen um 18.30 Uhr beim Oberliga-Vertreter SGV Freiberg.

Stenogramm

TSV Althütte: Janik (75. Fehler) – Reuther, Rau (80. Volkmer), Volkmer (75. Hilt), Kunz (61. Wentland) – Lex (61. Eisenmann), Diegel (86. Patzelt), Francesco Turiaci, Kaltenthaler – Bretzler, Heeb (66. Luigi Turiaci).
SG Sonnenhof Großaspach: Gäng (46. Spasojevic) – Schiek, Gehring (46. Leist), Robin Schuster (46. Mirko Schuster), Landeka (46. Kienast) – Breier, Schröck, Rizzi (46. Heinrich), Berger (46. Binakaj) – Rühle (46. Schommer), Morys (46. Binder).
Tore: 0:1 (19.) Morys, 0:2 (23.) Breier, 0:3 (24./Foulelfmeter) Rizzi, 0:4 (25.) Rühle, 0:5 (33.) Rühle, 0:6 (36.) Morys, 0:7 (67.) Heinrich, 0:8 (76.) Binakaj, 0:9 (79.) Schiek, 0:10 (82.) Binakaj, 0:11 (83.) Schommer, 0:12 (88.) Schommer, 0:13 (90.) Schommer.
Schiedsrichter:
Seidl (Waiblingen).
Zuschauer: 300.

Erzielte einen Treffer an alter Wirkungsstätte: Großaspachs
Stürmer Christian Heinrich (beim Kopfball). Foto: A. Becher

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 22. Juni 2015