SEN | Freitag, 12. Juni 2015 (tai)
Ü32 wartet beim Supercup auf das erste Tor

Noch nicht gewonnen - aber auch noch nichts verloren

Am Freitagnachmittag startete die mit 60 teilnehmenden Mannschaften inoffizielle Deutsche Meisterschaft für Ü32-Mannschaften. Auch unsere SG-Oldies sind beim Supercup 2015 in Oyten mit dabei - allerdings noch nicht so erfolgreich.

Zum Turnierauftakt unterlagen Kapitän Oli Spindler dem FC Pommern Stralsund mit 0:2. Auch gegen den TSV Sasel sollte kein Tor glücken, beim torlosen Remis wurden die Punkte geteilt. Trotz allem hat unsere Elf noch nicht die Flinte ins Korn geworfen, am morgigen Samstag muss die SG Aspach auf jeden Fall gegen den FC Verden (10 Uhr) und den SV Fortuna Großschwabhausen (11 Uhr) siegen und gleichzeitig auf Schützenhilfe der Stralsunder hoffen, dann würde das Team doch noch in die Endrunde der besten 24 Mannschaften schlüpfen. Dazu muss aber das erste Aspacher Turniertor fallen...

Die Daumen sind im Schwabenland gedrückt, viel Erfolg im hohen Norden.