U23 | Montag, 16. Mrz 2015 (BKZ)
U23 mit unnötiger Punketeilung zum Rückrundenstart

Landesliga  |  17. Spieltag  |  Saison 2014/15

TSV Heimerdingen - SG Sonnenhof Großaspach U23   2:2 (0:1)
Sonntag, 15. März  |  15:00 Uhr

Sidi Niang sichert Großaspach II noch einen Punkt

Fußball-Landesliga: SG kassiert in Heimerdingen unnötige Gegentore

Über ein 2:2 kamen die Landesliga-Fußballer der SG Sonnenhof Großaspach II beim TSV Heimerdingen nicht hinaus. Für den Zweiten wäre beim Sechsten mehr drin gewesen, doch nach dem unnötigen 1:2-Rückstand mussten die Gäste am Ende froh sein, dass sie durch Sidi Niang in der Nachspielzeit noch zum Ausgleich kamen.

(stg). Die SG II musste im ersten Punktspiel 2015 ohne Dennis Grab (Grippe) auskommen. Den Platz in der Innenverteidigung übernahm Timo Marx, der im Mittelfeld von Andreas Schlageter vertreten wurde. Die Gäste nahmen gleich zu Beginn das Zepter in die Hand und wurden bereits nach neun Minuten belohnt. Marius Güra lupfte den Ball in den Strafraum, dort lauerte bereits Faton Sylaj, der mit seinem Drehschuss aus etwa acht Metern ins rechte, untere Ecke traf. TSV-Keeper Lukas Emmrich war machtlos, 1:0 für die SG II also.

Das Team von Trainer Christian Hofberger ruhte sich auf der Führung nicht aus, sondern bestimmte die Partie auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit. Vor allem in der Rückwärtsbewegung arbeitete Aspach sehr gut. Heimerdingen kam kaum einmal gefährlich in die Nähe des Sonnenhof-Tores. Zur Pause stand immer noch der knappe, verdiente Vorsprung für den Zweiten zu Buche.

Im zweiten Abschnitt war eine gute Viertelstunde vorbei, als sich die Gäste selbst unnötigerweise in die Bredouille brachten. Tugay Akgün sprang der Ball im eigenen Strafraum an den Fuß, Keeper Bojan Spasojevic nahm ihn in die Hand. Rückpass und indirekter Freistoß für Heimerdingen, entschied der Referee. Einer tippte die Kugel an, Daniel Riffert jagte sie in die Maschen (63.). Damit nicht genug: Vier Minuten später köpfte Volkan Demirci nach einer Ecke von Jörn Pribyl das 2:1 für den TSV.

Der SG drohte die Niederlage, volles Risiko war angesagt. Mit Erfolg. In der Nachspielzeit nutzte Niang die Hereingabe von Marco Montesano zum 2:2.

Stenogramm

TSV Heimerdingen: Emmrich – Sancaktaroglu, Schlichting, Demirci, Todten – Di Natale (83. Singer), Pribyl, Riffert, Frey (78. Schneider) – Ruf, Öztürk (86. Geppert).
SG Sonnenhof Großaspach II: Spasojevic – Akgün (83. Montesano), Marx, Paurevic, Cimander – Friz (64. Varese), Güra, Schlageter, Coutroumpas – Sylaj, Zivaljevic (68. Niang).
Tore: 0:1 (9.) Sylaj, 1:1 (63.) Riffert, 2:1 (67.) Demirci, 2:2 (90.+1.) Niang.
Schiedsrichter: Söllig (Stuttgart).
Zuschauer: 150.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 16. März 2015