3.L | Dienstag, 10. Mrz 2015 (tai)
Liebe Dresdner, was war das denn?

DY-DY-DY-DY-DY-DY
NA-NA-NA-NA-NA-NA
MO-MO-MO-MO-MO-MO

DA-DA-DA-DA-DANKE DRESDEN !!!

Das war “S“ensationell, das war “G“randios, das war ein denkwürdiger Tag – nicht nur für die SG Sonnenhof Großaspach und ihre Anhänger. Nach dem gemeinsamen Fußballfest in der Aspacher mechatronik Arena in der Vorrunde am 13. September feierten die SG-Fans aus Dresden und dem Fautenhau ein Wiedersehen der besonderen Art. Mit einem großen Gewinner: Dem Fußball!

Die Ultras Dynamo riefen zur Rückrundenpartie die Aktion „30.000+ - Großaspach macht die Hütte voll“ auf. Bevor das „Stadion Dresden“ zur Partymeile wurde, begrüßten sich die Supporters in Gelb-Schwarz und Rot-Schwarz zur Stadtführung durch ´Elbflorenz´. Mit 28.144 Zuschauern wurde die 30er Marke und ein neuer Zuschauerrekord zwar knapp verpasst, was der Stimmung im Stadion aber in keinster Weise hinderlich war. Immerhin war das Publikumsinteresse dreieinhalb mal größer als das schwäbische Aspach überhaupt an Einwohnern hat! Und so gab sich auch die schwäbische Waldfee Pia Pfizenmaier die Ehre und SG94-Präsident Werner Benignus bedankte sich beim Dresdner Kultklub, der Mannschaft und nicht zuletzt bei den Ultras für die mega Begrüßung. Das beschauliche Großaspach war bei knapp 5.000 Dresdnern noch in bester Erinnerung. Die Stadionsprecher Peter (Dynamo) und Tai (Sonnenhof) begrüßten die Fußballfreunde bestehend aus „1% Aspach, 99% Dresden – Und 100% SG“ gemeinschaftlich, ein großartiger Zug der Hausherren. Und gemeinsam fieberte man ohne Barrieren, ohne Pufferblöcke, Schulter an Schulter, mit Respekt freundschaftlich und aufgeschlossen dem Rematch entgegen.

Auf schwäbische Weise baten während des umkämpften Spieles Großaspachs Fans den dynamischen K-Block: „Damit man uns auch mal hört – Könnt ihr bitte 2 Minuten ruhig sein?“ Dresden gewährte, La Ola schwabte durch die Arena und die Anhänger beider Lager erhoben sich beim gegenseitigen „Steh Auf!“.

Fotoquelle: Screenshot MDR-Videobericht

Hut ab, liebe Fans, das war “S“au “G“ut. Es war ein fantastischer und denkwürdiger Fußballnachmittag, der nach einer Fortsetzung in der kommenden Saison ruft – sollte Aspach der Klassenerhalt gelingen und Dresden nicht mehr ins Aufstiegsrennen eingreifen können. Es sind noch reichlich Punkte zu vergeben, die SGler werden sich gegenseitig die Daumen drücken...


Die SG Sonnenhof Großaspach wünscht viel Erfolg und grüßt mit einem herzlichen


DANKE DRESDEN !!!

Die Stadt.
Den Verein SG Dynamo.
Der fantastischen Atmosphäre.
Den sagenhaften Fans!!!


Media

In der Presse verfolgte man auch aufmerksam die Aktion der aktiven Dresdner Fanszene, u.a. findet man im Netz tolle Youtube-Videos, die die super Atmosphäre euch ein wenig näher bringt: