U23 | Montag, 11. November 2013 (BKZ)
Nicht geglänzt, aber toll gekämpft

Verbandsliga, 14. Spieltag
SG Sonnenhof Großaspach - SV Bonlanden   1:0 (0:0)

Spektakulär war es nicht, was die Verbandsligafußballer der SG Sonnenhof Großaspach und Schlusslicht SV Bonlanden ablieferten. Doch das war den Gastgebern am Ende ziemlich egal. Dank des Treffers von Hüseyin-Ali Pala hatten sie 1:0 gewonnen und sich drei wichtige Zähler gegen den Abstieg geholt.

Von Sarah Schwellinger - „Es war ein dreckiger Arbeitssieg. Wir sind gerannt, wir haben gewonnen, wir brauchen die Punkte“, SG-Trainer Norbert Gundelsweiler war nach dem Erfolg gegen den Tabellenletzten sichtlich und hörbar erleichtert. Die Regionalligareserve hatte eine schwierige Klippe genommen. Das Wie war dem Coach und seiner Mannschaft völlig egal.

Viele Minuten vergingen auf dem Kunstrasenplatz im Fautenhau ohne richtige Torchance für beide Teams. Immer wieder versuchten sich zwar Daniel Lang sowie Stürmer Hüseyin-Ali Pala nach vorne durchzuspielen und manche dieser Angriffe schlossen sie auch ab, doch Zählbares kam dabei nicht heraus.

Den Gästen von den Fildern gelang es zwar immer wieder, Fehlpässe der SG zu provozieren und Gegenstöße zu initiieren, jedoch blieb er einstige Oberligist ungefährlich. Die Einheimischen hatten in der Defensive jedenfalls alles im Griff.

Nach der Halbzeit kam das Team von Gundelsweiler mit neuem Schwung auf den Platz zurück. Nun gab’s bei Großaspach weniger lange Pässe, dafür einige schnellere Angriffe. Vor allem Robin Binder auf der linken Mittelfeldseite war sehr engagiert, sprintete viel, umspielte den Gegner, bekam aber nicht die Chance, erfolgreich abzuschließen. Das schaffte in der 79. Minute dann schließlich ein anderer. Nach einer Flanke in den Strafraum schaltete Ali Pala am schnellsten und traf aus dem Getümmel heraus zum umjubelten 1:0 für Aspach.

Eine gute Figur bei der Partie machte der regionalligaerfahrene Schiedsrichter Tobias Endriß. Er ließ so manche Versuche der Spieler, sich durch regelwidriges Verhalten Vorteile zu verschaffen, nicht zu. Er behielt auch in lauten Situationen Ruhe und griff durch, wenn es sein musste. In den 90 Minuten verteilte der Unparteiische neun gelbe Karten an beide Teams. An Kampf und Engagement fehlte es in der Partie jedenfalls nicht.

Statistik:

SG Sonnenhof Großaspach: Kuschewitz – Grab, Jurczyk, Natsis, Kühnle – Jungbluth, Schwintjes, Binder, Lang – Pala, Armbruster (83. Baez Ayala).
SV Bonlanden: Landenberger – Pottmeyer (87. Stankovic), Lapeschi, Greif, Liebenstein – Goll, Polat, Kriks, Presthofer - Eckhardt (24. Böse), Schwarz.
Tor: 1:0 (81.) Pala.
Schiedsrichter: Endriß (Bad Ditzenbach).
Zuschauer: 70.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 11. November 2013