3.L | Montag, 26. Januar 2015
Mirko Schuster ist der fünfte Neuzugang

Seit Montag letzter Woche befand sich Mirko Schuster im Training beim Drittligisten und wirkte auch bei den zwei Testspielen gegen den VfR Mannheim sowie den 1. FC Heidenheim mit. Heute unterschrieb der 20-Jährige einen Kontrakt über eineinhalb Jahre bis zum 30.06.2016 und ist somit eine weitere Alternative im Defensivbereich für Cheftrainer Uwe Rapolder. Der 1, 87 Meter große gebürtige Mannheimer ist in der Innenverteidigung zu Hause, kann aber auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Er durchlief beim Karlsruher SC die U17 und U19 und war zuletzt für die Zweitliga-Reserve in der Oberliga Baden-Württemberg im Einsatz. „Ich bin hier von Anfang an sehr gut aufgenommen worden und freue mich nun, dass mir die SG die Möglichkeit gibt, den nächsten Schritt zu machen. Ich will mich weiterhin in jedem Training anbieten und meine Chance suchen“, so Schuster nach seiner Vertragsunterschrift. Auch SG-Sportdirektor Joannis Koukoutrigas äußert sich zufrieden über den fünften Winterneuzugang: „Mirko ist ein junger Spieler aus der Region, der für uns auf jeden Fall eine Verstärkung sein kann. Er ist technisch und taktisch sehr gut ausgebildet und zudem äußerst zweikampfstark. Wir sind überzeugt davon, dass er sich bei uns weiterentwickelt und wir noch viel Freude an ihm haben werden.“ Der Defensivmann erhält beim Aufsteiger die Rückennummer 37 und wäre für die erste Pflichtspielpartie des Jahres gegen die SpVgg Unterhaching einsatzfähig. Diese steigt am kommenden Samstag um 14 Uhr in der mechatronik Arena.