3.L | Donnerstag, 15. Januar 2015 (BKZ)
Guter und intensiver Test

(hes). Die SG Sonnenhof Großaspach verlor gestern Abend ihr erstes Fußball-Vorbereitungsspiel innerhalb des Trainingslagers im türkischen Lara bei Antalya. Der Neuling zog gegen den Ligarivalen MSV Duisburg mit 2:3 den Kürzeren. „Es war ein guter und intensiver Test“, resümierte Großaspachs Co-Trainer Mike Krannich.

In einer temporeichen Begegnung hinterließ bei den Schwaben besonders Zugang Njazi Kuqi, der wie Rückkehrer Matthias Morys überzeugte, einen guten Eindruck. Der Stürmer brachte die Duisburger ein ums andere Mal in Bedrängnis. So nach zwei Minuten, als er freistehend vorbei köpfte. Auch in der 34. Minute verfehlte Kuqi knapp das MSV-Gehäuse. Duisburg machte es besser und ging durch Kingsley Onuegbu (42.) mit 1:0 in Front. Nachdem Kevin Scheidhauer (50.) auf 2:0 erhöhte, verkürzte der Sonnenhof. Josip Landeka (66.) traf mit einem 22-Meter-Freistoß zum 1:2. MSV-Kapitän Steffen Bohl (84.) stellte mit dem 3:1 den alten Abstand wieder her. Kuqi wurde für seine starke Leistung belohnt und erzielte zwei Minuten vor dem Abpfiff den zweiten SG-Treffer. Negativ: Julian Leist klagte in der Pause über leichte Kniebeschwerden und blieb vorsorglich draußen. Morgen steht der nächste Test an. Um 14 Uhr geht es gegen den kasachischen Euro-League-Starter Schachtjor Qaraghandy, ehe am Samstag der Rückflug in die Heimat ansteht.

SG Sonnenhof Großaspach: Kunz – Aupperle, Schuster (46. Landeka), Leist (46. Binakaj), Gehring – Lorch, Rizzi (60. Gleissner) – Morys (60. Jüllich), Senesie (60. Rühle), Skarlatidis (46. Sohm) – Kuqi.