U23 | Freitag, 19. September 2014 (BKZ)
U23 will wieder treffen und punkten

Landesliga  |  6. Spieltag  |  Saison 2014/15

TURA Untermünkheim - SG Sonnenhof Großaspach U23
Samstag, 20. September  |  16:30 Uhr

Hofberger fordert absoluten Willen zum Torabschluss

Landesligist Aspach II will in Untermünkheim wieder punkten

(stg). Nach zwei Niederlagen hintereinander wollen die Landesliga-Kicker der SG Sonnenhof Großaspach II am Samstag um 16.30 Uhr bei Tura Untermünkheim in die Erfolgsspur zurückkehren. Leicht wird das allerdings nicht, glaubt Christian Hofberger. Obwohl die Hausherren mit fünf Punkten aus fünf Partien derzeit nur Drittletzter sind, sieht der SG-Trainer in diesem Kontrahenten eine Truppe mit Topeinzelspielern, ein Team für die obere Tabellenhälfte.

Dass Aspach nach den Dreiern in Rutesheim (2:0) und gegen Heimerdingen (3:2) mit den 0:2-Niederlagen gegen Ilshofen und in Ludwigsburg in eine Ergebniskrise geschlittert ist, erklärt Hofberger mit dem fehlenden Zug zum Tor. Wir müssen wieder den absoluten Willen zum Abschluss haben, verlangt der SG-Trainer. Nötig seien ein flottes Umschalten nach Ballgewinnen und geradlinige Pässe in die Tiefe. Klappt es mit einem Sieg in Untermünkheim, ist der Anschluss nach oben wiederhergestellt, zumal Großaspach noch das Nachholspiel gegen Crailsheim in der Hinterhand hat. Kehrt die SG mit leeren Händen in den Fautenhau zurück, muss der Blick nach unten gerichtet werden.

Vizekapitän Timo Marx weilt aus beruflichen Gründen weiterhin in den USA, der Einsatz von Kapitän Marius Güra (muskuläre Probleme) ist nach einer Trainingspause von zehn Tagen sehr fraglich. Noch lange muss es ohne Stürmer Sidi Niang gehen, der für die Tätlichkeit gegen Heimerdingen eine dreimonatige Rotsperre aufgebrummt bekam. Berufung wurde zwar eingelegt, doch darüber verhandelt ist noch nicht.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 19. September 2014