3.L | Freitag, 29. August 2014 (tai)
Erst VfB, dann Pause

In Cottbus am Dienstag, 16. September

Wie heute schon in der Presse mitgeteilt wurde, hat unser kommender Gastgeber FC Energie Cottbus beim DFB einen Antrag auf Spielverlegung beantragt. Die SG Sonnenhof Großaspach hatte der Bitte von Energie akzeptiert und der Spielbetriebsausschuss des Deutschen Fußball Verbandes gab heute den neuen Termin bekannt.

So wird die Partie vom 8. Spieltag (06.09.2014 um 14 Uhr) auf Dienstag, den 16. September 2014, um 18:30 Uhr verlegt!

Wie kam es zu dem Antrag der Spielverlegung? Dies beschreiben die Lausitzer auf ihrer [Vereinshomepage] selber am besten (Auszug):

  • Die Statuten geben die Möglichkeit her, bei Nominierung deutscher Nationalspieler in verschiedenen Auswahlmannschaften das Punkt- am Länderspielwochenende zu verlegen. Darauf berief sich der FC Energie, weil Tim Kleindienst vom 31. August bis 8. September bei der deutschen U 20 für zwei Länderspiele weilt und demzufolge am 6. September gegen Großaspach nicht hätte mitwirken können. Da mit Nikolas Ledgerwood und Fanol Perdedaj zwei weitere Stammspieler ebenfalls in ihre Nationalmannschaften berufen wurden, befürchtete der FCE einen Personalengpass. Denn mit Rene Renno, Thomas Hübener, Marco Holz, Leonhard Kaufmann und Anton Makarenko fehlen derzeit weitere Spieler verletzungsbedingt. Da eine Abstellungspflicht besteht, kann der FC Energie die Nationalspieler für das so wichtige Heimspiel auch nicht hier behalten. Zumal alle drei natürlich mit Stolz zu ihren Auswahlteams reisen.

Die SG Sonnenhof Großaspach wünscht den Nationalspielern Kleindienst, Ledgerwood und Perdedaj viel Erfolg bei ihren Auswahlmannschaften.

Bereits erworbene Karten behalten übrigens ihre Gültigkeit.