3.L | Donnerstag, 28. August 2014 (tai)
Mit Neuzugang Schiek ins Derby

^^^ Neuzugang Sebastian Schiek umringt
von Sportvorstand Michael Ferber (links) und Sportdirektor Janni Koukoutrigas.

7.SpT  |  3.Liga  |  Saison 2014/15

SG Sonnenhof Großaspach - VfB Stuttgart II
Samstag, 30. August  |  14:00 Uhr  |  mechatronik Arena

[zur BKZ, unsem Medienpartner]  [Online-Ticketing]

Derby gegen den VfB II
Sebastian Schiek unterschreibt bei der SG

(PM) Bereits am Samstag steht für die SG Sonnenhof Großaspach das nächste Ligaspiel an. In der mechatronik Arena empfängt das Team von Trainer Rüdiger Rehm die Zweitvertretung des VfB Stuttgart. Spielbeginn ist um 14 Uhr.

Am Dienstagabend sorgte die SG mit einem 3:1-Auswärtssieg bei Hansa Rostock für das erste Ausrufezeichen in der Fremde. Beim ehemaligen Bundesligisten zeigte die Mannschaft von Cheftrainer Rüdiger Rehm eine überzeugende Leistung und holte auch völlig verdient die drei Punkte.

Zum Abschluss der englischen Woche wartet auf den Aufsteiger nun am Samstag in der mechatronik Arena das Derby gegen den VfB Stuttgart II. Die SG hat bislang eindrucksvoll gezeigt, dass sie in dieser Liga bestehen und mithalten kann. Das schlägt sich auch in Punkten nieder, denn derzeit rangiert die Rehm-Truppe mit neun Zählern auf dem achten Tabellenplatz. Die Aspacher besitzen momentan viel Selbstvertrauen und wollen jetzt auch vor heimischer Kulisse nachlegen. Beim VfB II läuft es dagegen noch nicht wirklich rund, denn einem Sieg stehen bereits fünf Niederlagen gegenüber. Auch am Mittwochabend unterlag die junge Mannschaft von Trainer Jürgen Kramny Jahn Regensburg und ist nun das Schlusslicht der Liga.

Dennoch sollte der Aufsteiger die Aufgabe nicht unterschätzen. „Der VfB hat eine junge Mannschaft, die über individuelle Klasse verfügt und sicherlich in dieser Saison noch einige Punkte sammeln wird. Wir möchten und müssen die gute Leistung vom vergangenen Dienstag bestätigen, um am Samstag erfolgreich zu sein“, so Cheftrainer Rehm.

Neuzugang Schiek in der Startelf?

Personell hat sich die SG auch noch einmal verstärkt und Sebastian Schiek verpflichtet. Der 24-Jährige war bis zum Ende der letzten Saison beim Karlsruher SC aktiv, für den er 16 Spiele in der Zweiten Bundesliga, 14 Spiele in der Dritten Liga sowie zahlreiche Einsätze in der Regionalliga absolvierte. Der Rechtsverteidiger erhält beim Aufsteiger einen Einjahresvertrag bis zum 30.06.2015 und die Rückennummer 6.

Ansonsten wird neben den langzeitverletzten Robin Binder, Manuel Fischer, Christopher Gäng und Robin Schuster voraussichtlich auch Felice Vecchione ausfallen. Der 23-Jährige musste in Rostock schon nach 35 Minuten aufgrund einer Kapselverletzung im großen Zeh ausgewechselt werden und daher steht hinter seinem Einsatz am Wochenende auch noch ein großes Fragezeichen. Gut möglich, dass Neuzugang Schiek deswegen direkt im Kader dabei sein wird. „Sebastian trainiert seit einigen Tagen bei uns mit und hat einen guten Eindruck hinterlassen. Er verfügt über eine Menge Erfahrung und wird nun weiter an seiner Fitness arbeiten und uns dann sicherlich weiterhelfen können“, so Cheftrainer Rehm auf der heutigen Pressekonferenz. Der Neuzugang äußerte sich bereits kurz nach seiner Vertragsunterzeichnung: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei der SG und möchte mit meinen Leistungen einen Teil zum Erfolg beitragen. Die Eindrücke aus den vergangenen Trainingseinheiten und auch das Vereinskonzept haben mich überzeugt.“