U23 | Freitag, 22. August 2014 (BKZ)
"U21" hofft am Sonntag auf Unterstützung beim ersten Heimspiel

Landesliga  |  2. Spieltag  |  Saison 2014/15

SG Sonnenhof Großaspach U23 - TSV Heimerdingen
Sonntag, 24. August  |  15:00 Uhr

Heimpremiere für Großaspach II

Landesligaelf erwartet Heimerdingen

(uwe). 2:0 in Rutesheim der Auftakt in der Fußball-Landesliga ist Absteiger SG Sonnenhof GroßaspachII geglückt. Für die Elf von Trainer Chris Hofberger gilt es nun, am Sonntag ab 15 Uhr im Heimspiel gegen den TSV Heimerdingen nachzulegen. Keine leichte Aufgabe, die da auf dem Kunstrasen auf die SG wartet.

Saisonstart, das sind für mich fünf Spiele. Hofberger wiegelt ab, als er zum guten ersten Spiel beglückwünscht wird. Doch zufrieden war er mit der Vorstellung seiner Mannschaft in Rutesheim: Wir haben gewonnen, das auswärts und auch noch zu null. Das ist top. Vor allem die Leidenschaft und die taktische Disziplin seines Teams gefielen dem neuen Trainer der Großaspacher Zweiten. Spielerisch sei es in Rutesheim aber noch nicht so toll gelaufen. Sein Fazit: Fürs erste Spiel mit einer neuen Mannschaft hats ganz ordentlich funktioniert.

Beim ersten Auftritt vor heimischer Kulisse darf es für den Coach nun gern ein bisschen mehr als ordentlich sein. Zumal der in Ditzingen wohnende Hofberger über die Elf aus dem Ditzinger Ortsteil Heimerdingen sagt: Das ist eine sehr gut eingespielte Mannschaft, die sich mit erfahrenen Spielern wie Jörn Pribyl (Neckarsulm) und Harun Sever (Neckarrems) gut verstärkt hat. Doch zu viel will sich der Coach der Drittligareserve mit dem Gegner eigentlich nicht beschäftigen. Lieber sollen die eigenen Baustellen so schnell wie möglich bearbeitet und die eigenen Stärken herausgestellt werden. Fest steht für Hofberger: Für uns als junge Mannschaft gilts, übers Team zu kommen.

Personell sieht es bei Aspach vor dem ersten Heimauftritt gut aus. Verzichten muss die SG nur auf Torwart Kevin Kuschewitz (Reha), Abwehrspieler Francesco Cauterucio (Urlaub) und Angreifer Daniel Zivaljevic (private Gründe).

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 22 August 2014