3.L | Mittwoch, 6. August 2014 (tai)
Packendes Derby endet 1:1

Es war das erwartet heiße Duell, das Schwabenderby zwischen unserer SG Sonnenhof Großaspach und den Gästen aus Degerloch am Dienstagabend in der Aspacher mechatronik Arena. Die Stuttgarter Kickers mit Feldvorteilen in Halbzeit Eins konnten sich jedoch bei ihrem Schlussmann Müller bedanken, als er einen feinen Alleingang von Tobias Rühle stoppte. Die favorisierten Gäste bekamen zusehends die Partie in den Griff und belohnten sich selber durch Elia Sorianos 1:0-Führungstreffer (41. Minute). Wieder lag unsere SG zurück, doch Aspachs Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Michele Rizzi verwandelte einen Freistoß in der Nachspielzeit des ersten Durchgang punktgenau - 1:1.

Diesen Schwung nahm die Rehm-Elf mit aus der Pause heraus, zeigten sich nun kampf- und spielfreudiger. Zwar war allen Akteuren die englische Woche anzumerken, an Fahrt hatte die rassige Partie aber kaum verloren und es ergab sich ein offener Schlagabtausch. Den 6.451 Zuschauern gefiel das muntere Auf und Ab, Tore fielen jedoch keine mehr.

Unterm Strich eine verdiente Punkteteilung in einem echten Derby mit hohem Tempo, da waren sich bei der Pressekonferenz auch die beiden Trainer einig. Eine tolle Werbung für den schwäbischen Fußball - und die SG bleibt als Aufsteiger auch nach dem dritten Spieltag ohne Niederlage.

Ein ausführlicher Bericht folgt...