U23 | Dienstag, 10. Juni 2014 (BKZ)
Verbandsliga Ade trotz 2:0-Sieg

Verbandsliga 30. SpT
SG Sonnenhof Großaspach II - Normannia Gmünd   2:0 (0:0)

Versöhnlicher Abschluss für Großaspach II

Die SG Sonnenhof Großaspach II beendete mit einem 2:0-Heimsieg gegen den FC Normannia Gmünd die Saison in der Fußball-Verbandsliga. Der Abstieg der SG stand aber bereits vor der Partie fest.

(pk). Großaspach II gestaltete die Begegnung von Beginn an überlegen. In der Anfangsminute hatte Jan Niklas Schommer das Führungstor auf dem Fuß, doch er schoss nach einer Hereingabe von Tobias Armbruster aus fünf Metern knapp am Gäste-Gehäuse vorbei. Auf der Gegenseite gab es in der 3. Minute einen umstrittenen Foulelfmeter. Kersten Göhl verfehlte aber das Großaspacher Tor. Meine Mannschaft hatte danach das Spiel komplett im Griff. Wie so oft in diesem Jahr haben wir es verpasst, deutlich zu führen, sagte SG-Teammanager Petro Kelesidis. Er trauerte den vergebenen Chancen von Schommer, Armbruster und Benito Baez Ayala nach. Torlos ging es in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Gmünder zu Chancen, die aber der gute Rückhalt Uwe Kraft, der Routinier wurde reaktiviert, vereitelte. In der 66.Minute gingen die Hausherren in Führung. Nach einem Pass von Marius Güra war Dominik Gallert auf der Außenbahn durch. Er legte quer auf Armbruster, der problemlos zum 1:0 einschob. In der 70.Minute folgte das 2:0. Marcel Friz fasste sich ein Herz und zog aus 20 Metern ab. Danach kam wenig von den Gmündern. Das Spiel war entschieden.

Wir wollten uns mit Ehre und Anstand aus der Verbandsliga verabschieden. Kompliment an das Team für diese Umsetzung, resümierte Kelesidis. Er schob nach: Jetzt heißt es, kurz die Wunden lecken und dann mit gesamter Energie konsequent unsere Ziele verfolgen. Der Teammanager teilte auch mit, dass die Verträge mit Timo Marx und Marius Güra verlängert wurden. Beide sollen in der Zukunft wichtige Säulen sein.

Statistik:

Großaspach II: Kraft - Akgün, Natsis, Marx, Gallert - Friz, Schwintjes (65. Schlageter), Güra, Baez Ayala (71. Taylor) - Schommer (26. Popescu), Armbruster.
Schw. Gmünd: Kühnle - Fröhlich, Ayaz, Göhl, Knab - Hieber, Weiner, Krätschmer, Klement (80. Lang), Molinari (80. Burkhardt) - Bauer.
Tore: 1:0 (66.) Armbruster, 2:0 (70.) Friz.
Schiedsrichter: Dürr (Rohrdorf).
Zuschauer: 100.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 10. Juni 2014