U23 | Samstag, 24. Mai 2014 (BKZ)
Nur ein Sieg am Sonntag hilft

Verbandsliga 28. SpT
SG Sonnenhof Großaspach II - 1.FC Frickenhausen
So. 25. Mai | 15 Uhr

SG II will nach dem Strohhalm greifen

Verbandsligist aus Großaspach empfängt im Kellerduell den 1. FC Frickenhausen

Die SG Sonnenhof Großaspach II empfängt im Kellerduell den 1. FC Frickenhausen. Los geht es am Sonntag um 15 Uhr im Fautenhau.

(hes). Großaspach II absolviert Spiel eins nach der Trennung von Trainer Norbert Gundelsweiler. Der neue Coach Dennis Grab soll nun das Ruder herumreißen und den momentanen Vorletzten vor dem Abstieg bewahren. Ich bin zuversichtlich. Die Stimmung in der Mannschaft ist gut und auch aggressiv, sagt Grab. Er weiß, dass sein Team im drittletzten Saisonspiel nach dem Strohhalm greifen muss. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt vier Punkte. Und diesen Rang hat zurzeit Frickenhausen inne. Ein Heimsieg gegen den 1. FC wäre also ein Big Point.

Den will der Sonnenhof landen. Die Partie am Sonntag scheint völlig offen. Großaspach II verlor seine vergangenen drei Partien wie auch Frickenhausen. Bei beiden Teams zeigt die Formkurve nach unten. Für uns könnte sprechen, dass wir schon länger gegen den Abstieg kämpfen, sagt Grab. Sein Team hat zudem noch eine offene Rechnung aus der Vorrunde, als es in Frickenhausen eine 0:6-Pleite gab. Wir müssen unsere Hausaufgaben machen und nicht zu sehr auf den Gegner schauen. Grab setzt dabei aufs gleiche Spielsystem (4-4-2) wie sein Vorgänger. Personell sieht es bei der SG gut aus.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 23. Mai 2014