RL | Samstag, 10. Mai 2014 (BKZ)
0:2, der U23 läuft die Zeit davon

Verbandsliga 26. SpT
SG Sonnenhof Großaspach II - FSV 08 Bissingen   0:2 (0:1)

Weiterer Rückschlag im Abstiegskampf

Vorletzter SG Sonnenhof Großaspach II verliert in der Fußball-Verbandsliga gegen Tabellenführer FSV 08 Bissingen mit 0:2

Verbandsligist SG Sonnenhof Großaspach II steckt weiterhin ganz tief im Abstiegssumpf. Der Vorletzte verlor gestern Abend sein Heimspiel gegen Tabellenführer FSV 08 Bissingen mit 0:2. Dabei hielten die Gastgeber lediglich in der ersten Halbzeit mit. Nach der Pause war Bissingen deutlich besser.

Großaspach II zeigte in den ersten 45 Minuten eine gute Leistung. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung. Allerdings lief es auf beiden Seiten nicht rund. Sowohl der Sonnenhof als auch Bissingen leisteten sich zu viele Ungenauigkeiten im Spielaufbau. Somit gab es im ersten Durchgang nur wenige Torchancen. Eine davon besaß Großaspachs Daniel Lang nach 28 Minuten, doch er traf nur das Außennetz. Auf der Gegenseite nutzte Bissingen seine erste Möglichkeit zum Führungstreffer. Germanos Kosmidis passte in der 30. Minute zu Mustapha El MHassani, der zum 1:0 einschob. Der Sonnenhof war nicht geschockt. Johannes Fiand zog zwei Minuten später freistehend ab, doch FSV-Keeper Sven Burkhardt parierte. Das war es schon, was die Zuschauer in der ersten Halbzeit zu sehen bekamen.

Nach dem Seitenwechsel war mehr Betrieb auf dem Kunstrasen. Großaspach II spielte nun offensiver und versuchte, die Gäste früh zu stören. Doch in der 62. Minute gab es den nächsten Nackenschlag für die SG. Schlussmann Kevin Kunz foulte im Strafraum den Bissinger Simon Lukas Lindner Elfmeter. FSV-Kapitän Holger Ludwig ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte sicher zum 2:0.

Mit der dritten Gelegenheit wäre dem Team von FSV-Trainer Alfonso Garcia fast das 3:0 geglückt. Lindner traf mit einem 20-Meter-Freistoß lediglich die Latte (64.). Eine Minute danach hätte SG-Kapitän Andreas Schwintjes verkürzen können, doch er fand mit einem 20-Meter-Schuss in Burkhardt seinen Meister. Die Hausherren machten immer mehr auf. Dadurch besaß der Tabellenführer einige Konterchancen. Riccardo Gorgoglione (67.), Hasan Morina (68.) und Mario Klotz (75.) sündigten. Spannend wäre es nur geworden, wenn Luca Jungbluths Flanke von der linken Seite in der 85.Minute nicht an den Pfosten gegangen wäre, sondern im Netz gelandet hätte. Somit blieb es bei der bitteren 0:2-Heimniederlage für den Sonnenhof. Die erste Halbzeit war in Ordnung. Im zweiten Durchgang war Bissingen besser, uns fehlte die Durchschlagskraft, resümierte SG-Trainer Norbert Gundelsweiler.

Setzte mit Großaspach II gestern kaum Akzente: Dominik Gallert (links).Foto: A. Becher

Setzte mit Großaspach II gestern kaum Akzente: Dominik Gallert (links). Foto: A. Becher

Statistik:

Großaspach II: Kunz - Kuhn, Marx (78. Natsis), Jurczyk, Kühnle - Gallert, Schwintjes, Jungbluth, Lang - Fiand (46. Dogan), Renner (70. Armbruster).
Bissingen: Burkhardt - Sanchez, Morina, Reich, Kosmidis - Gorgoglione, Di Biccari, Ludwig, Lindner (90. Willberg) - El M´Hassani (82. Scheuerle), Klotz (79. Schurichin).
Tore: 0:1 (30.) El M´Hassani, 0:2 (62./Foulelfmeter) Ludwig
Schiedsrichter: Lalka (Schönaich).
Zuschauer: 120.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 10. Mai 2014