U23 | Freitag, 25. April 2014 (BKZ)
U23 erst gegen Nagold und kommende Saison mit Hofberger

Verbandsliga 24. SpT
SG Sonnenhof Großaspach II - VfL Nagold
So., 27.04.  |  15 Uhr

Großaspach II glaubt an den Ligaverbleib

SG kickt in der Verbandsliga zu Hause gegen den VfL Nagold

(hes). Das schwächste Team der Rückrunde trifft auf die beste Mannschaft die Unterschiede können kaum größer sein. Der Vorletzte SG Sonnenhof Großaspach II empfängt am Sonntag ab 15 Uhr in der Fußball-Verbandsliga den Zwölften VfL Nagold.

Nach der Osterpause will Großaspach II angreifen. Wir haben versucht, den Kopf freizubekommen, sagt SG-Trainer Norbert Gundelsweiler. Sein Team kassierte zuletzt drei Niederlagen hintereinander, fiel somit auf den vorletzten Tabellenplatz zurück. Großaspach II befindet sich in akuter Abstiegsgefahr. Die Situation ist unverändert. Das heißt, der Sonnenhof muss dringend punkten, um aus dem Tabellenkeller zu kommen. Das geht nur mit den alten Tugenden: gute Ordnung, schnelles Umkehrspiel, Chancen kreieren und Abschlüsse suchen.

Der Glaube beim Trainer und auch bei der Mannschaft sei da, noch den Ligaverbleib zu schaffen. Ich bin davon überzeugt. Es wird aber schwer, lässt Gundelsweiler durchblicken. Allerdings wird die Aufgabe am Sonntag im Fautenhau gegen das beste Team der Rückrunde sehr schwer. Dass Nagold zu bezwingen ist, zeigte das Hinspiel, dass der Sonnenhof mit 1:0 entschieden hatte. Allerdings pfeifen die Großaspacher im personellen Bereich aus dem letzten Loch. Timo Marx und Marius Güra fallen aufgrund von Zerrungen aus. Torhüter Kevin Kuschewitz fehlt mit einem Schleudertrauma aus der Partie in Neckarrems. Marcel Friz (Urlaub) und Georgios Natsis (Studium) stehen auch nicht zur Verfügung. Es gibt aufgrund des dünnen Kaders kaum Alternativen.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 25. April 2014


Christian Hofberger ab der kommenden Saison neuer Cheftrainer der U23

Offizielle Pressemitteilung (B.Ippoliti) Aspach, 24. April 2014 – Christian Hofberger wird ab der kommenden Spielzeit neuer Cheftrainer der U23 der SG Sonnenhof Großaspach. Der A-Lizenzinhaber folgt auf Norbert Gundelsweiler, der seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bekanntlich nicht verlängern wird.

Hofberger ist Gymnasiallehrer für Englisch und Sport und seit 2002 im Lehrstab des Württembergischen Fußballbunds tätig. Der 40-Jährige verfügt über die Erfahrung aus elf Trainerjahren, war unter anderem zwischen 2009 und 2011 Verbandsliga-Trainer bei der SKV Rutesheim und trainierte zudem in der Saison 2007/2008 gemeinsam mit Michael Rentschler den damaligen Oberligisten VfL Kirchheim: “Es ist für mich eine reizvolle Aufgabe junge Spieler weiterzuentwickeln und an die erste Mannschaft heranzuführen. Das Konzept der SG, die Gespräche mit den Verantwortlichen und auch der Austausch mit Norbert Gundelsweiler haben mich allesamt überzeugt“, freut sich Hofberger auf die kommende Spielzeit.

Auch Sportdirektor Joannis Koukoutrigas ist von der Kompetenz des Übungsleiters überzeugt: „Erstes Ziel der U23 bleibt ganz klar weiterhin die Durchlässigkeit zur ersten Mannschaft. Mit Christian Hofberger haben wir einen modernen Trainer gefunden, der optimal zur SG passt. Auch derzeit stehen wieder junge Spieler aus der Verbandsligamannschaft im Kader des Regionalligateams. Dies wirkt sich natürlich auch auf die Ergebnisse der Verbandsligamannschaft aus, ist aber das einzig richtige Konzept und wir werden hieran auch zukünftig klar festhalten.“