U23 | Dienstag, 1. April 2014 (BKZ)
Gundelsweiler macht im Sommer Schluss

Gundelsweiler macht im Sommer Schluss

Verbandsligatrainer der SG Sonnenhof legt eine Pause ein A-Jugend-Coach Oliver Munz als Nachfolger im Gespräch

Die Verbandsliga-Mannschaft der SG Sonnenhof Großaspach verliert zum Saisonende ihren Trainer. Norbert Gundelsweiler wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Nach etwas mehr als vier Jahren verabschiedet sich der Coach nun aus dem Fautenhau.

Sieht seine Zukunft nicht mehr an der Seitenlinie der SG SonnenhofII: Norbert Gundelsweiler.Foto: A. Becher

Sieht seine Zukunft nicht mehr an der Seitenlinie der SG Sonnenhof II:
Norbert Gundelsweiler.Foto: A. Becher

(uwe/pm). Ich hatte bei diesem perfekt geführten Verein eine absolut geniale Zeit, erklärt der Verbandsliga-Trainer Norbert Gundelsweiler. Seit Sommer 2010 ist der 51-Jährige nun schon für Großaspach II verantwortlich, nachdem er zuvor im Endspurt der Saison 2009/2010 an der Seitenlinie des Regionalligateams gestanden hatte. In den nicht ganz vier Jahren bei der Zweiten hat er die SG-Reserve stetig weiterentwickelt. Wir waren sehr erfolgreich, haben den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft und hätten im letzten Jahr fast den direkten Durchmarsch in die Oberliga hingelegt, ergänzt Gundelsweiler fügt hinzu: Ich hoffe, dass meine Zeit bei der SG nun auch ein positives Ende nimmt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir die Klasse halten werden.

Der aktuelle Übungsleiter ist der Ansicht, dass das Team jetzt einen neuen Impuls braucht. Die Entscheidung von Gundelsweiler wird vom Verein selbstverständlich akzeptiert, aber vor allem bedauert. Wir hatten eine sehr gute, intensive und emotionale Zusammenarbeit, die von großem Erfolg gekrönt war. Der ganze Verein dankt Norbert Gundelsweiler. Natürlich werden wir gemeinsam alles dafür tun, dass wir zu seinem Abschied den Ligaverbleib schaffen, so Teammanager Petro Kelesidis.

Unter Gundelsweilers Verantwortung gelang Spielern wie Simon Skarlatidis, Daniel Lang oder zuletzt auch Robin Binder der Sprung von der Verbandsliga-Mannschaft ins Regionalliga-Team. Ich werde der SG weiterhin verbunden bleiben, denn mein Herz hängt an diesem Verein, sagt Gundelsweiler, der sich nach der Saison eine entsprechende Pause gönnen wird, sich danach aber weiterhin vorstellen kann, als Trainer tätig zu sein.

Noch nichts verlauten lässt die SG Sonnenhof darüber, wer als Nachfolger in der kommenden Saison auf der Trainerbank der Zweiten Platz nimmt. Ein Kandidat soll aber Oliver Munz sein. Der frühere Landesligacoach der TSG Backnang löste im Fautenhau in der Winterpause Roland Stampfl als A-Jugend-Coach ab. Derzeit kämpft der 39-Jährige mit der Großaspacher U19 in der Verbandsstaffel gegen den Abstieg.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 1. April 2014