U23 | Freitag, 7. Mrz 2014 (BKZ)
Verbandsliga-Start am Sonntag im Fautenhau

Sonntag, 9. März um 15 Uhr | Verbandsliga 18. SpT
SG Sonnenhof Großaspach II - TSV Berg

Eine harte Nuss fürs zweite Team des Sonnenhofs

Großaspach erwartet den Neuling TSV Berg

(hes). Fünf Wochen Vorbereitungszeit liegen hinter dem Fußball-Verbandsligisten SG Sonnenhof Großaspach II. Am Sonntag startet für den Tabellenneunten die zweite Saisonhälfte. Ab 15 Uhr geht es im Fautenhau gegen den Achten TSV Berg.

"Wir wissen noch nicht genau, wo wir momentan stehen", sagt SG-Trainer Norbert Gundelsweiler nach den schwankenden Leistungen in der Vorbereitung. Aber eines ist für ihn klar: "Wir sind in einem sehr guten physischen Zustand." Dies soll im ersten Spiel nach der Winterpause gezeigt werden. Das ist auch notwendig, denn Großaspach II steht zwar auf dem neunten Rang, hat aber lediglich zwei Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. "Wir sind zum Siegen verdammt", macht Gundelsweiler klar. Ein Dreier würde der SG gut zu Gesicht stehen.

Die Aufgabe gegen den Aufsteiger TSV Berg wird nicht einfach. Das hatte schon das Hinspiel gezeigt. Dieses gewann Berg mit 3:1. Die Gäste haben sich in der Winterpause mit Dominik Bentele einem Ex-Großaspacher und Silvio Battaglia vom Regionalligisten SC Pfullendorf verstärkt. Das wird eine ganz schwere Geschichte, vermutet der SG-Coach.

Personell sieht es bei Großaspach II nicht so gut aus. Timo Marx, Sidy Niang und Marius Güra sind zwar wieder dabei, ihnen ist aber nach ihrer verletzungsbedingten Pause der Trainingsrückstand noch anzumerken. Fraglich sind die Einsätze von Oguz Dogan (Muskelfaserriss) und Georgios Natsis (Verdacht auf Lungenentzündung). Beide hatten längere Zeit in der Vorbereitung gefehlt.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 07.03.2014