SG1 | Samstag, 15. Februar 2014 (tai)
Generalprobe geglückt, auch U23 siegt

Unser Regionalliga-Spitzenreiter freut sich auf den Rückrundenstart

Es war am Samstagnachmittag so, wie es bereits zweimal in der laufenden Regionalligasaison war. Im Testspiel zwischen den Gästen von Waldhof Mannheim siegten unsere Großaspacher unter Dauerregen auf dem Kunstrasen im Fautenhau. Und wieder konnte die SG einen Rückstand gegen die Quadratestädter drehen. Der Ex-Aspacher Shaban Ismaili kannt wohl noch die Laufwege auf dem Aspacher Trainingsplatz, denn seine Rechtsflanke erreichte Shqipon Bektashi, der mit einem wuchtigen Kopfball SG-Keeper Chris Gäng keine Chance ließ (22. Minute). Doch Großaspach antwortete postwendend mit ihrem schnellen Gegenstoß über Tobias Rühle. Der bediente den mitgelaufenen Simon Skarlatidis, der uneigennützig auf Rühle zurücklegte. Der SVW-Schlussmann hatte zwar noch die Fingerspitzen dran, zu wenig aber um Rühles Ausgleich zu verhindern (25.). Weitere drei Minuten später bereits der Siegtreffer - und was für einer: Michele Rizzi hämmerte das Leder aus 24 Metern an den Innenpfosten und ins Netz. Auch im zweiten Durchgang blieb das Tempo hoch, ein Tor sollte aber nicht mehr fallen.

Ein Testspiel, mit dem sicherlich beide Trainer gut leben konnten. Wir freuen uns auf jeden Fall schon bärig auf den 23. Februar, wenn es gegen die Gäste des SSV Ulm endlich wieder um Punkte geht...

Hinterließ einen guten Eindruck: Großaspachs Robin Binder (links).Foto: A. Becher

Hinterließ einen guten Eindruck: Großaspachs Robin Binder (links). Foto: A. Becher

Auch U23 landet klaren Erfolg

(pk). Fußball-Verbandsligist SG Sonnenhof Großaspach II landete im Testspiel beim SV Allmersbach (Kreisliga A2) einen 5:1-Erfolg. Trotzdem wetterte der Großaspacher Teammanager Petro Kelesidis: "Wir können nicht mit diesem Auftritt zufrieden sein. Das Ergebnis spiegelt nicht unsere gebotene Leistung wieder." Oguz Dogan (22.) brachte die SG allerdings mit 1:0 in Führung. Doch der Allmersbacher Tim Fuchslocher (55.) glich zum 1:1 aus. Dogan (66.) und Benito Baez Ayala (72.) sorgten für das 3:1 des Verbandsligisten. Wiederum Dogan (79.) und Baez Ayala (81.) erhöhten schließlich auf 5:1.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 17.02.2014