SEN | Montag, 20. Januar 2014
AH-ler mit 2.Platz in Oberrot

SG Senioren unterliegen im Endspiel dem TSV Affalterbach im 9-Meterschießen

Am Samstag, 18.01.2014, reisten die SG Senioren nach Oberrot zum dortigen Hermann-Klenk- Gedächtnisturnier. Gespielt wurde in 2 Fünfergruppen, wobei sich jeweils die beiden Erst-und Zweitplazierten je Gruppe  für das Halbfinale qualifizierten. Teilnehmende Mannschaften waren unter anderem die Dauerrivalen der SG, die Down-Town-Boys aus Neckarsulm und der SC Korb.
Erwähnenswert ist noch, dass in einer Gedenkminute dem im letzten Jahr verstorbenen ehemaligen Bundesligaschiedsrichter Robert Walz gedacht wurde. Robert Walz leitete viele Jahre überaus souverän die Partien in Herrmann-Klenk-Gedächtnisturnier in Oberrot.

Einen herben Verlust musste die SG leider gleich im ersten Gruppenspiel hinnehmen. Bereits nach 20 Sekunden verletzte sich Spielführer Frank Wehrsig schwer. Wie mittlerweile bekannt ist hat sich Frank das Sprunggelenk gebrochen und die Bänder gerissen.

Auf diesem Wege wünschen dir deine SG-Kameraden  „Gute Besserung Franky“ !

Die Gruppenspiele bestritten die SGler überaus erfolgreich und ohne Verlustpunkt. Der SV Kaisersbach wurde 3:0 besiegt,  der VfR Murrhardt mit 4:1. Gegen die SK Fichtenberg gewann man 5:1 und der VfB Neuhütten wurde mit 3:0 geschlagen. Mit der makellosen Bilanz von 12:0 Punkten und 15:2 Toren erspielten sich die SG Oldies den Gruppensieg vor dem VfB Neuhütten. In der anderen Gruppe setzte sich der starke TSV Affalterbach als Gruppensieger vor den Down-Town-Boys aus Neckarsulm durch. Der SC Korb konnte die Finals leider nicht erreichen und schied bereits in der Gruppenphase aus.

Somit spielte  im ersten  Halbfinale der TSV Affalterbach gegen den VFB Neuhütten, welches die Affalterbacher souverän mit 1:4 gewannen. Im zweiten Halbfinale standen sich die beiden Endspielteilnehmer der letzten 3 Jahre, die Down-Town-Boys aus Neckarsulm und der SG Sonnenhof Großaspach, gegenüber.  Auch hier gaben sich die SG Senioren keine Blöße und gewannen das spannende und niveaureiche Halbfinalspiel verdient mit 1:0. Somit hieß die Endspielpaarung also TSV Affalterbach gegen SG Sonnenhof Großaspach.

Schnell geriet man, wegen einiger Unachtsamkeiten der sonst überaus diszipliniert spielenden SG’ler, völlig überraschend mit 3:0 in Rückstand. Erst jetzt wachte die SG auf und gestaltete das Spiel von nun an überlegen. Tor um Tor wurde geschossen bis das Spiel nach 12 min. 3:3 endete. Nun gab es eine 5-minütige Verlängerung. Auch hier gerieten die SG Senioren sofort mit 4:3 in Rückstand, konnten jedoch erneut ausgleichen. Nach der Verlängerung stand es somit 4:4 und die Entscheidung musste im 9 Meterschießen erzwungen werden. Hier war der TSV Affalterbach das glücklichere Team  und gewann das Elfmeterschießen mit 7:6 Toren.

Den SG Senioren fehlte leider das Quäntchen Glück, um den Turniersieg einzufahren. Dies sollte jedoch die überragende Mannschaftsleistung, welche die SG in Oberrot ablieferte in keinem Falle schmälern. Der 2te Platz war ein verdienter Lohn für eine klasse Leistung.

Für die SG Senioren spielten: Klaus Vogel (Torspieler), Axel „Eisbär“ Schwagerick (7 Tore), Klaus Petz (4 Tore), Oli Spindler (5 Tore), Stefan Schindler (1 Tor), Martin „Martl“ Lindheimer (1 Tor), Arnd Schreiber (1 Tor), Ralf Kropf (1 Tor) sowie Frank Wehrsig (verletzt).