3.L | Donnerstag, 7. September 2017 (PM)
„Die Jungs sollen sich für ihre tolle Arbeit belohnen“

 

7. Spieltag  |  3. Liga
Samstag, 9. September 2017  |  14:00 Uhr  |  mechatronik Arena

SG Sonnenhof Großaspach - VfL Osnabrück

[Backnanger Kreiszeitung, unser Medienpartner]
[zum SG-Onlineticketing]

Heimspiel gegen den VfL Osnabrück

Die SG Sonnenhof Großaspach trifft am kommenden Samstag auf den VfL Osnabrück. Anpfiff in der heimischen mechatronik Arena ist um 14 Uhr.

 

Die Stimme

Cheftrainer Sascha Hildmann: „Wir haben in der Länderspielpause sehr gut gearbeitet und konnten unser Pokalspiel sowie unser Testspiel gegen den VfB Stuttgart gewinnen. Natürlich möchten wir dies nun auch am Samstag in der Liga tun und gegen Osnabrück die Punkte in Aspach behalten. Wir müssen sicherlich nicht darüber diskutieren, dass unser Gegner zu den ganz erfahrenen Mannschaften in der 3. Liga mit viel Qualität gehört, nicht umsonst wurde der HSV aus dem DFB-Pokal geworfen - mit Savran und Alvarez stehen unter anderem zwei Topstürmer in der Reihen des VfL. Wir müssen aber auch nicht darüber diskutieren, dass wir, wenn wir unsere Stärken auf den Platz bringen, auch gegen diesen Gegner bestehen können. Wir sind gut vorbereitet, wollen den Gegner permanent beschäftigen und ich hoffe, dass meine Jungs sich am Samstag für ihre tolle Arbeit belohnen.“

Die Personalsituation

Verzichten muss Cheftrainer Sascha Hildmann auf Nico Gutjahr und Felice Vecchione. Beide befinden sich nach ihren Verletzungen noch immer im Aufbautraining. Pascal Sohm fällt für die Partie gegen die Niedersachsen ebenfalls aus, der 25-Jährige hatte sich im Testspiel gegen den VfB Stuttgart eine Leistenverletzung zugezogen. Auch hinter dem Einsatz von Özgür Özdemir, der sich in der Ligapartie beim FC Carl-Zeiss Jena am Knöchel verletzt hatte, steht ein dickes Fragezeichen. Sebastian Schiek, der gegen den VfB noch aufgrund einer Kniereizung pausieren musste, trainiert dagegen wieder mit dem Team. Auch Sebastian Bösel hat seinen Muskelfaserriss auskuriert, stand im Testspiel bereits wieder auf dem Feld und ist am Wochenende einsatzbereit.

Die aktuelle Tabellensituation

Die SG Sonnenhof Großaspach belegt aktuell mit neun Punkten aus den ersten sechs Saisonspielen den neunten Tabellenplatz, der VfL Osnabrück steht mit drei Punkten weniger auf dem Konto momentan auf dem zwölften Tabellenrang.

Die bisherigen Duelle

Bislang trafen die Niedersachsen und die Schwaben in der 3. Liga in sechs Begegnungen aufeinander. Zwei Partien konnten die Vereine dabei jeweils für sich entscheiden. Die zwei weiteren Aufeinandertreffen endeten in spektakulären Partien jeweils mit 2:2 sowie mit einem 3:3-Unentschieden. SG-Urgestein Shqiprim Binakaj und Defensivspezialist Julian Leist kamen dabei in allen sechs Duellen gegen den VfL zum Einsatz und werden auch am Samstag aller Voraussicht nach wieder im Aufgebot von Cheftrainer Sascha Hildmann stehen.

Die Partie live erleben

Karten sind vorab im [Online-Ticketshop] sowie auf der SG-Geschäftsstelle und im Hotel Sonnenhof erhältlich. Die Tageskassen öffnen am Samstag um 12.30 Uhr, die Partie wird zudem live im Pay-TV auf telekomsport übertragen. Zudem bietet die SG wie gewohnt einen Live-Ticker über die vereinseigenen Social-Media-Kanäle an.

Die Anreise

Die SG Sonnenhof Großaspach setzt am Samstag einen Shuttle-Service für Fans vom ZOB Backnang ein.
Die Abfahrtszeiten:

ZOB Backnang -> mechatronik Arena

  • Abfahrt um 13:00 Uhr
  • Abfahrt Etzwiesenbrücke 13.01 Uhr
  • Abfahrt Seminar 13.02 Uhr
  • Abfahrt Roßbergstaffel 13.02 Uhr

mechatronik Arena -> ZOB Backnang

  • Rückfahrt um 16:15 Uhr