3.L | Samstag, 19. August 2017 (BKZ)
Schwaben-Duell wird um 14 Uhr angepfiffen

5. Spieltag  |  3. Liga
Samstag, 19. August 2017  |  mechatronik Arena

SG Sonnenhof Großaspach - VfR Aalen

[Backnanger Kreiszeitung, unser Medienpartner]

Startelf mit Fragezeichen

(stg). Das deutsche Fußball-Oberhaus startet an diesem Wochenende in seine neue Saison, aber die in die Bundesliga aufgestiegene Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift nicht in München, Berlin oder Hamburg, sondern in Großaspach. Heute um 14 Uhr leitet die 38-Jährige aus Langenhagen in der Mechatronik-Arena das württembergische Duell zwischen der SG Sonnenhof und dem VfR Aalen.

Der Name der Unparteiischen ist also bekannt, die Startaufstellung der Einheimischen noch nicht. Klar ist nur so viel, dass Nico Gutjahr (Aufbautraining) und Sebastian Bösel (Muskelfaserriss) fehlen. Rechtsverteidiger Sebastian Schiek hat seine Erkältung wie erwartet rechtzeitig auskuriert und wird wohl beginnen. Auch der im Pokal in Hollenbach ausgefallene Özgür Özdemir hat seine Kniebeschwerden hinter sich und ist wieder eine Option für Sascha Hildmann – entweder im 3-4-3 in der hinteren Reihe neben Julian Leist und Kai Gehring oder im 4-4-2 auf der Doppelsechs neben Kapitän Daniel Hägele, wo er den zuletzt dort spielenden Bösel ersetzen würde. Für welche taktische Variante er sich entscheidet, wollte der Aspacher Trainer im Vorfeld nicht verraten, um dem Aalener Kollegen Peter Vollmann keinen Fingerzeig zu liefern.

Offen ist auch, für welches Personal sich Hildmann in der Offensive entscheidet. Mario Rodríguez, der in Hollenbach sein Comeback feierte und von einem Rückschlag verschont blieb, brennt auf einen Einsatz ab der ersten Minute. Weil alleine 400 Gästefans erwartet werden, ist mit einer großen Kulisse zu rechnen.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 19. August 2017