3.L | Donnerstag, 20. Juli 2017 (pm)
Auftakt in die vierte Drittligasaison: Der Dorfklub empfängt Magdeburg

1. Spieltag  |  3. Liga
Sonntag, 23. Juli 2017  |  mechatronik Arena

SG Sonnenhof Großaspach - 1. FC Magdeburg

Die SG Sonnenhof Großaspach startet am kommenden Sonntag in die Drittliga-Spielzeit 2017/2018. Gegner in der heimischen mechatronik Arena ist der 1. FC Magdeburg, Anpfiff ist um 14 Uhr.

Die Stimme:

Cheftrainer Sascha Hildmann: „Endlich geht es los, die Vorbereitung ist Vergangenheit und die Jungs brennen auf den Start. Das ist in jeder Einheit zu spüren und deshalb können wir den Anpfiff am Sonntag kaum erwarten. Natürlich ist der 1. FC Magdeburg gleich eine echte Hausnummer zum Auftakt, denn er gehört aus meiner Sicht zum Kreis der Aufstiegsfavoriten und hat sicherlich hohe Ziele und Ambitionen. Doch wir haben die letzten Wochen hart gearbeitet und möchten am Sonntag zeigen, dass wir bereit sind und werden voll dagegenhalten. Die Jungs sind heiß und sehr motiviert. Mit dem Teamgeist, der unsere Mannschaft und den Verein ausmacht und der Unterstützung unserer Fans können wir auch gegen Magdeburg bestehen.“

Die Personalsituation:

Verzichten muss Sascha Hildmann weiterhin auf Nico Gutjahr, der sich nach seiner Verletzung im Aufbautraining befindet. Dies gilt auch für Neuzugang Jannes Hoffmann (im Aufbautraining nach Riss Syndesmoseband) und Felice Vecchione (Oberschenkelprobleme). Mario Rodriguez nimmt bereits wieder vollständig am Mannschaftstraining teil. Ob der Stürmer aber bereits am Sonntag eingesetzt werden kann, bleibt abzuwarten.

Der 1. FC Magdeburg:

Der Europapokalsieger von 1974 scheiterte in der Vorsaison nur knapp an den Relegationsspielen für die 2. Bundesliga und schloss die Spielzeit mit 61 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz ab. Auch in dieser Saison zählt der 1. FC Magdeburg wieder zum erweiterten Kreis der Favoriten auf einen der begehrten vorderen Tabellenplätze. Verlassen haben den Fußballclub Spieler wie Leopold Zingerle (SC Paderborn), Steffen Puttkammer (SV Meppen) oder Jan Löhmannsröben (FC Carl Zeiss Jena). Mit Zugängen wie beispielsweise Dennis Erdmann (FC Hansa Rostock), Felix Lohkemper (FSV Mainz 05 II) oder auch Andreas Ludwig (FC Utrecht) hat der FCM laut vieler Experten an Qualität hinzugewonnen.

Die bisherigen Duelle:

Seit dem Aufstieg der Magdeburger in die 3. Liga zur Saison 2015/2016 trafen der FCM und die Schwaben in bislang vier Partien aufeinander, dabei verließ der Dorfklub einmal den Platz als Sieger. Kai Gehring, Julian Leist, Sebastian Schiek sowie Timo Röttger kamen dabei in allen vier Aufeinandertreffen zum Einsatz und stehen auch am kommenden Sonntag aller Voraussicht nach wieder im Aufgebot von SG-Cheftrainer Sascha Hildmann.

Die Partie live erleben:

Die Tickets können im [Online-Vorverkauf] und an den bekannten Vorverkaufsstellen bezogen werden, die Tageskassen öffnen am Spieltag um 12.30 Uhr.

Die Telekom übertragt zudem die Partie zwischen der SG Sonnenhof Großaspach und dem 1. FC Magdeburg live und kostenlos ab 13.45 Uhr unter telekomsport.de.   

Die Anreise:

Die SG Sonnenhof Großaspach setzt am Samstag einen kostenlosen Shuttle-Service für Fans vom ZOB Backnang ein.

Die Abfahrtszeiten:

  • 13:00 Uhr   ZOB Backnang -> mechatronik Arena
  • 13.01 Uhr   Abfahrt Etzwiesenbrücke
  • 13.02 Uhr   Abfahrt Roßbergstaffel

Rückfahrt

  • 16:15 Uhr   mechatronik Arena -> ZOB Backnang