3.L | Donnerstag, 4. Mai 2017 (PM)
Beim Wiedersehen punkten

36. Spieltag  |  3. Liga 2016/17
Samstag, 6. Mai  |  14:00 Uhr  |  Brita-Arena

SV Wehen Wiesbaden - SG Sonnenhof Großaspach

[Die BKZ, unser Medienpartner]
[Gästeinfos für unsere Wiesbaden-Fahrer & Fanbus]

Aspach, 04. Mai 2017 – Die SG Sonnenhof Großaspach tritt am kommenden Samstag beim SV Wehen Wiesbaden an. Anpfiff in der Brita-Arena ist um 14 Uhr.

Die Stimme:

Cheftrainer Oliver Zapel: „Wir sind gut vorbereitet, wissen, dass Wiesbaden viele Punkte in der Rückrunde gesammelt hat und wir kennen die Qualität im Kader des Gegners. Und natürlich sind wir personell aufgrund von Ausfällen und angeschlagenen Spielern dezimiert. Viel wichtiger ist aber folgendes: Wir werden keinesfalls jammern, sondern wir haben als Team ein gemeinsames Ziel – wir wollen mit Einsatz, mit Willen und wie immer mit Mut die Partie für uns entscheiden. Das macht uns aus und das macht den Verein aus. Wenn wir am Samstag eine Topleistung abrufen, wird uns das auch gelingen. Dann haben wir gegen Holstein Kiel eine Woche später ein ganz besonderes letztes Heimspiel der Saison vor uns. Für einige meiner Spieler ist es sicherlich am Wochenende eine besondere Partie, denn es geht zum ersten mal gegen Rüdiger Rehm und Mike Krannich, trotzdem werden wir dieses Spiel natürlich wie jede andere angehen. Selbst freue ich mich ebenfalls sehr auf das Aufeinandertreffen.“

Die Personalsituation:

Verzichten muss Oliver Zapel auf eine Vielzahl von Spielern. Für Mario Rodriguez (Leisten-OP) und Lukas Hoffmann (Schambeinentzündung) ist die Saison gelaufen, Nico Gutjahr und Felice Vecchione fallen ebenso aus wie Lucas Röser, der noch eine Partie gesperrt ist. Hinter den Einsätzen von Jo Gyau (Kniereizung) und Daniel Hägele (Kapselverletzung am Zeh) stehen Stand heute noch dicke Fragezeichen.  

Die aktuelle Tabellensituation:

Die SG Sonnenhof Großaspach belegt aktuell mit 50 Punkten den 8. Tabellenplatz, der SV Wehen Wiesbaden steht mit 46 Punkten auf Rang 14.

Alte Bekannte:

Für viele SG-Spieler ist die Partie gegen den SV Wehen Wiesbaden keine Partie wie jede andere. Denn zum ersten mal geht es in einem Pflichtspiel gegen den langjährigen SG-Trainer Rüdiger Rehm. Rehm, der von 2008 an als Spieler, Co-Trainer und Trainer für den Dorfklub aktiv war, hat die Hessen im Februar diesen Jahres übernommen, gemeinsam mit seinem langjährigen Assistenten und Ex-Aspacher Mike Krannich.

Die Partie live erleben:

Die SG bietet wie gewohnt einen ausführlichen Liveticker über twitter.com/sgaspach an. Eine Zusammenfassung zeigt der SWR im TV wie gewohnt in der Sendung „Sport am Samstag“ ab 17:30 Uhr.