3.L | Donnerstag, 26. Januar 2017
Rückrundenauftakt in der mechatronik Arena – der Chemnitzer FC ist zu Gast

Aspach, 26. Januar 2017 – Am kommenden Samstag startet die SG Sonnenhof Großaspach in die Rückrunde der laufenden Drittligasaison. Im ersten Pflichtspiel des Jahres ist der Aufstiegsaspirant Chemnitzer FC zu Gast in der mechatronik Arena. Der Anpfiff ist um 14 Uhr.

Es war eine kurze Vorbereitung, es war eine Vorbereitung in Eiseskälte, es war vor allem aber eine erfolgreiche Vorbereitung. „Wir gehen gut gerüstet in die Rückrunde und sind in den vergangenen Tagen und Wochen auch als Team nochmals enger zusammengewachsen“, sagt deshalb auch Cheftrainer Oliver Zapel und fügt hinzu: „Die Zielsetzung ist klar, wir möchten als Dorfklub so schnell wie möglich den Klassenerhalt sichern, es geht um nichts anderes.“ Hierfür soll auch im besten Fall gegen den Chemnitzer FC am Samstag gepunktet werden, die Sachsen gehören auch aufgrund ihrer namhaften Spieler wie Anton Fink und Daniel Frahn zu den Aufstiegsfavoriten der Liga und stehen derzeit mit 29 Punkten auf Rang sechs der Tabelle, einen Punkt und Platz vor den Aspachern. „Wir spielen gegen eine der besten Mannschaften der Liga, die eine sehr gute Vorrunde gespielt hat und mit dem ein oder anderen Zähler mehr schon jetzt auf dem Platz stehen würde, den sich der CFC sicherlich selbst wünscht. Daher gehen wir die Partie mit dem nötigen Respekt an, erinnern uns aber auch gerne an das Hinspiel in Chemnitz. Hier haben wir absolut auf Augenhöhe agiert und taktisch sowie konditionell eine sehr gute Leistung geboten. Wir sind sehr gut vorbereitet und freuen uns sehr auf das Spiel.“

Verzichten muss der Cheftrainer am Samstag definitiv auf Jeremias Lorch, der aufgrund einer Gelbsperre aussetzen muss. Nico Gutjahr (Aufbautraining), Felice Vecchione (anstehende OP nach Schulterverletzung) und Arnold Lechler (Entzündung Patellasehne) fallen für die Partie gegen die Sachsen aus. Erfreulich ist dagegen die Rückkehr von Timo Röttger, der wieder mit dem Team trainiert und auf einen Einsatz brennt. Angeschlagen sind Daniel Hägele und Marlon Krause, die allerdings bereits morgen im Abschlusstraining wieder auf dem Platz stehen sollen.

Die SG setzt wie gewohnt einen Shuttle-Service ein, die Abfahrtszeiten:

ZOB Backnang -> mechatronik Arena

Abfahrt um 13:15 Uhr

Abfahrt Etzwiesenbrücke 13.16 Uhr

Abfahrt Roßbergstaffel 13.17 Uhr

mechatronik Arena -> ZOB Backnang

Abfahrt um 16:15 Uhr