3.L | Samstag, 21. Januar 2017 (PM)
Eine starke erste Hälfte - dann geht der Rhyhtmus verloren

Die SG Sonnenhof Großaspach hat das letzte Testspiel vor dem Rückrundenauftakt gegen den Chemnitzer FC verloren. Beim FC Heidenheim, dem Vierten der 2. Bundesliga, zeigten die Jungs um Kapitän Daniel Hägele allerdings eine starke erste Hälfte, weshalb es auch torlos in die Kabinen ging. Im zweiten Durchgang ging der FC Heidenheim nach einer Ecke durch Thomalla (53.) mit 1:0 in Führung. Dieses Gegentor und viele Wechsel ließen den Rhythmus im Spiel des Dorfklubs verloren gehen. Verhoek (69.) nach einem Freistoß und Gnaase (83.) sorgten schlussendlich für den 3:0-Sieg des Zweitligisten. 

Cheftrainer Oliver Zapel: „Wir haben eine starke erste Halbzeit gespielt. Durch das Gegentor nach einem Eckball und die zusätzlichen Wechsel im zweiten Durchgang ist der Rhythmus bei uns verloren gegangen. Wichtig ist aber vor allem  die Erkenntnis, dass die Spieler, auf die es am kommenden Wochenende ankommen wird, in einer sehr guten Verfassung sind.“