3.L | Donnerstag, 24. November 2016 (LV)
Auswärtsspiel in Bremen

16. Spieltag  |  3. Liga 2016/17
Samstag, 26. November  |  14:00 Uhr  |  Weserstadion Platz 11

SV Werder Bremen II - SG Sonnenhof Großaspach

[Die BKZ, unser Medienpartner]
[Gästeinfos für unsere Bremen-Fahrer unter "SG-Fans on Tour"]

Die SG Sonnenhof Großaspach trifft am kommenden Samstag auf den SV Werder Bremen II. Anpfiff der Partie in Bremen ist um 14 Uhr.

Alexander Nouri ist weiterhin Trainer beim SV Werder Bremen. Mittlerweile betreut der Übungsleiter allerdings das Bundesligateam der Grün-Weißen. Sein Nachfolger beim SV Werder Bremen II heißt Alexander Kohfeldt. Grundsätzlich nichts außergewöhnliches, doch genau durch diese Trainerrochade kam der Erfolg der Bundesliga-Reserve zurück. Acht Punkte sammelte Werder in den letzten vier Spielen, gewann beide Heimspiele, blieb in Chemnitz und Rostock ungeschlagen und konnte die Abstiegsränge verlassen. Ein Grund hierfür: Vermeintlich degradierte Spieler aus dem Profikader wie beispielsweise Sambou Yatabaré, Nationalspieler Malis, tragen zur Stabilität der Mannschaft bei.

SG-Cheftrainer Oliver Zapel: „Der SV Werder ist keine Mannschaft, die normalerweise um den Klassenerhalt spielt. Das zeigt der Blick auf den derzeitigen Kader, vor allem aber die letzten Partien. Hier haben die Bremer deutlich gezeigt, was in ihnen steckt. Wir für uns wollen an die Leistung in der zweiten Halbzeit gegen Magdeburg anknüpfen, müssen vor dem Tor aber effizienter agieren. Um am Samstag erfolgreich zu sein, wird es außerdem wichtig sein, dass wir gegen die starke Offensive des Gegners als gesamtes Team defensiv konzentriert agieren.“ Auch Kapitän Daniel Hägele sieht den Schlüssel zum Erfolg in einer konzentrierten Leistung: „Wir haben bereits oft genug betont, was unser Saisonziel ist und hierfür möchten wir in den ausstehenden Partien vor Weihnachten noch weitere Punkte sammeln. Eines ist uns allen klar – um am Samstag in Bremen zu bestehen, benötigen wir eine absolute Topleistung."

Kompensieren müssen die Aspacher am Wochenende definitiv den Ausfall von Kai Gehring. Der Innenverteidiger hatte im Spiel gegen den 1. FC Magdeburg seine fünfte Gelbe Karte der laufenden Spielzeit gesehen und ist daher für die kommende Partie gesperrt. Auch Nico Gutjahr (OP nach Knorpelverletzung), Felice Vecchione (Probleme mit der Achillessehne) und Panagiotis Ballas (Aufbautraining) fallen am Samstag aus. Hinter dem Einsatz von Sebastian Schiek (Bänderdehnung in der Schulter) steht zudem ein Fragezeichen.

Das SG-Team wird die weite Reise nach Bremen mit dem Mannschaftsbus bereits am frühen Freitagmorgen antreten. Auf dem Sportgelände von Hessen Kassel absolvieren die Aspacher dann ihr Abschlusstraining, bevor es nach dem Mittagessen weiter nach Bremen geht.

Die SG berichtet am Samstag ab 13.30 Uhr auf ihrem Twitter-Kanal wie gewohnt per Ticker von der Partie gegen den SV Werder Bremen II.