3.L | Sonntag, 30. Oktober 2016 (PM)
Verbandspokal in Freiberg - Wiedersehen mit Kini und Chris

WFV-POKAL 2016/17  |  Achtelfinale
Dienstag, 1. November  |  14:00 UHR

SGV Freiberg - SG Sonnenhof Großaspach

[Die BKZ, unser Medienpartner]
[Alle Spiele der. 4. Runde in der Übersicht]

Aspach, 30. Oktober 2016 – Die SG Sonnenhof Großaspach trifft am kommenden Dienstag im Achtelfinale des WFV-Pokals auf den SGV Freiberg. Während die Aspacher sich in der dritten Runde des Wettbewerbs mit 3:0 bei der SpVgg Gröningen-Satteldorf durchsetzen konnte, siegte der Verbandsligist mit 2:1 gegen die Neckarsulmer Sport-Union. Anpfiff der Begegnung im Freiberger Wasenstadion ist am 1.11. um 14 Uhr.

Ein Wiedersehen gibt es hierbei mit David "Kini" Kienast und Christian "Chris" Heinrich, die seit diesem Sommer fest für den SGV Freiberg aktiv sind. Kini war seit dem Jahr 2011 für unsere SG aktiv und konnte mit Aspach die bisher größten Erfolge der Vereinsgeschichte sammeln, Chris spielte bereits in der Jugend für die SG und war in der Rückrunde der Saison 2015/2016 an den SGV ausgeliehen. Beide haben immer alles für unseren Dorfklub gegeben - daher freuen wir uns sehr, dass man sich nun sportlich wieder trifft. 

Im Vordergrund steht aber wie immer der Sport - das sagt unser Cheftrainer zur kommenden Partie...

 Cheftrainer Oliver Zapel...

...über den Gegner SGV Freiberg:

„Es ist kein Geheimnis, dass Freiberg kein typischer Verbandsligist ist. Sie sind nicht nur der Topfavorit ihrer Spielklasse, sondern haben mehrere Spieler in ihren Reihen, die über höherklassige Erfahrung verfügen. Dennoch musst du zuerst einmal derart souverän die Tabelle anführen und dafür gebührt dem SGV großer Respekt.“

...über die Erwartungen an das Spiel:

„Wir wissen natürlich um unsere Favoritenrolle und nehmen diese ganz klar an: Wir sind der Drittligist und möchten unbedingt in die nächste Runde einziehen. Wie gewohnt haben wir uns sehr intensiv mit dem Gegner beschäftigt und diesen natürlich auch beobachtet. Wir wissen, was uns erwartet und haben ein hartes Stück Arbeit vor uns.“

...über mögliche Wechsel im Team:

„Nach der extrem intensiven Partie gegen den MSV Duisburg ist es nun ganz wichtig, dass die Jungs bis Dienstag regenerativ arbeiten. Gleichzeitig müssen wir schauen, inwieweit angeschlagene Spieler einsatzfähig sind. David Yelldell wird Stand heute mit einer Hüftprellung ausfallen, bei Julian Leist sieht es dagegen so aus, dass er nach seinem Pferdekuss am Dienstag einsatzfähig ist. Klar ist, dass wir Frische im Team benötigen, um das Spiel erfolgreich zu gestalten - daher wird es zwangsläufig auch Wechsel geben. Wir werden die Mannschaft aufs Feld bringen, von der wir absolut überzeugt sind.“