3.L | Mittwoch, 19. Oktober 2016 (LV)
Respekt Schieki und Kai!

"Wer einen Fehler macht, steht dazu und macht diesen wieder gut. Was anderes würde zu mir nicht passen und schon gar nicht zur SG", sagt Sebastian Schiek. Deshalb wird "Schieki" in den kommenden Wochen drei Einheiten unserer Jugendmannschaften als Vorbild für unsere Nachwuchskicker begleiten. "Nicht nur ich, sondern gerade die Jugendkicker können aus Szenen wie der am vergangenen Wochenende lernen", sagt der Außenverteidiger. Unterstützt wird Sebastian übrigens von Kai Gehring. "Ich finde die Aktion von Schieki gut, habe mir natürlich gleichzeitig auch die Kritik zu Herzen genommen und helfe selbstverständlich mit", sagt der Innenverteidiger. 

"Wir haben hier zwar kurze Wege und sehen die SG-Jugendkicker oft, aber dann im Training vor den Jungs zu stehen und Anweisungen zu geben, wird sicherlich auch eine tolle Erfahrung", so Gehring weiter. Cheftrainer Oliver Zapel zur Aktion: "Bei uns geht es nicht um Geldstrafen oder sonst etwas, sondern um einen Lerneffekt. Wir haben miteinander gesprochen und ich habe eine klare Reaktion erwartet. Die Jungs zeigen, dass sie Vorbilder sind und damit ist das Thema für mich auch erledigt."

#AspacherJungs #Vorbilder #DerzweiteWeg