3.L | Dienstag, 9. August 2016 (tai)
Flutlichtspiel an der Ostsee

3. Spieltag  |  3. Liga 2016/17
Mittwoch, 10. August  |  19:00 Uhr  |  Ostseestadion Rostock

FC Hansa Rostock - SG Sonnenhof Großaspach

[Die BKZ, unser Medienpartner]
[zu den Gästeinfos unserer Rostock-Fahrer]

Aspach, 09. August 2016 – Englische Woche in der 3. Liga. Deshalb tritt die SG Sonnenhof Großaspach bereits am morgigen Mittwoch zum Auswärtsspiel beim F.C. Hansa Rostock an. Anpfiff im Ostsee-Stadion ist um 19 Uhr.

Sieben Tore sahen die Zuschauer am vergangenen Sonntag in die Aspacher mechatronik Arena. Zweimal lag das Team von Oliver Zapel in Führung, am Ende hieß es 4:3 für die Gäste aus Regensburg, die somit im zweiten Saisonspiel den zweiten Sieg feiern konnten. Schütteln und wieder aufstehen heißt es daher für den Dorfklub, denn schon am heutigen frühen Dienstagmorgen trat der SG die weite Fahrt nach Rostock an. Am morgigen Mittwoch laufen die Aspacher dann im Hexenkessel Ostsee-Stadion gegen den F.C. Hansa auf. Nach der Auftaktniederlage in Regensburg, konnten die Rostocker am vergangenen Freitag einen 1:0-Heimsieg gegen die hochgehandelten Münsteraner einfahren. Somit hat der ehemalige Bundesligist nach dem zweiten Spieltag drei Zähler auf dem Punktekonto. Cheftrainer Oliver Zapel: „Wir befinden uns seit Saisonbeginn im Kampf um den Klassenerhalt. Das muss jeder Einzelne verinnerlichen und deshalb müssen wir die kompletten 90 Minuten alles für unser großes Ziel einbringen. In Rostock erwartet uns ein heiße Atmosphäre und eine Mannschaft, gespickt mit erfahrenen Spielern, gegen die wir einmal mehr an unsere Grenzen gehen müssen. Wir sind vorbereitet und möchten unbedingt punkten.“ 

Verzichten muss Oliver Zapel am Mittwoch auf Josip Landeka. Der 29-Jährige ist nach seiner Gelb-Roten Karte gegen den SSV Jahn Regensburg für die Partie in Rostock gesperrt. Felice Vecchione fällt weiterhin mit Rückenbeschwerden aus, David Yelldell (Oberschenkelprobleme) konnte die Reise an die Ostsee ebenfalls nicht antreten. Ansonsten stehen dem Cheftrainer alle Spieler zur Verfügung. 

Wer die weite Reise nach Rostock nicht antreten kann, kann morgen dennoch mit den Aspachern mitfiebern. Die SG berichtet am Mittwoch wie gewohnt live per Ticker unter twitter.com/sgaspach beim Medienpartner "BKZ Online" von der Auswärtspartie im Nordosten der Republik.