3.L | Samstag, 6. August 2016 (BKZ)
Erstes Saisonheimspiel am Sonntag um 14 Uhr

2. Spieltag  |  3. Liga 2016/17
Sonntag, 7. August  |  14:00 Uhr  |  mechatronik Arena

SG Sonnenhof Großaspach - SSV Jahn Regensburg

[Die BKZ, unser Medienpartner]

Für die Heimpremiere ist alles angerichtet

Für das erste Saisonheimspiel des Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach ist alles angerichtet. Morgen um 14 Uhr trifft die Mannschaft von Trainer Oliver Zapel in der mechatronik Arena auf den Neuling SSV Jahn Regensburg. Mit einer starken Leistung wie beim Auftakt in Chemnitz soll nun der erste Heimsieg im Jahr 2016 gelingen.

Von Heiko Schmidt - Die Spieler, Trainer und Verantwortlichen der SG Sonnenhof freuen sich auf ihren ersten Heimauftritt in dieser Runde. Die Bedingungen in der Arena sind gut. Nach den Open-Air-Veranstaltungen in den vergangenen Wochen wurde etwa ein Drittel des Spielfeldes mit einem neuen Rollrasen versehen. Die äußeren Voraussetzungen sind also bestens. Nun muss nur noch die Leistung und das Ergebnis aus Aspacher Sicht stimmen.

Trainer Oliver Zapel hat in den vergangenen Tagen hart mit seinen Spielern gearbeitet. Bei der Aufstellung lässt sich der 48-Jährige aber nicht in die Karten schauen. „Ich muss die letzten Einheiten abwarten“, sagt Zapel. Zudem ist noch offen, ob er die gleiche Aufstellung wie zuletzt beim torlosen Unentschieden in Chemnitz wählen wird. Veränderungen scheinen nicht ganz ausgeschlossen zu sein. Fakt ist, dass Felice Vecchione (Rückenschmerzen) und Torhüter David Yelldell (Oberschenkelprobleme) nicht mitwirken werden. Beide standen auch schon in Chemnitz nicht zur Verfügung.

Vecchione und Yelldell könnten nach ihrer Genesung ein Teil eines neuen Projektes des Sonnenhofs werden. Das nennt sich Perspektivteam. „Das habe ich auf die Beine gestellt“, sagt Zapel. Spieler des Drittliga-Kaders, die zuletzt passen mussten, und talentierte A-Jugendliche sollen als diese Mannschaft aktiv sein. Für den Cheftrainer ist es keine Ausnahme, sondern Teil seiner Philosophie: „Wir werden, wann immer möglich, Teams mischen, um somit auch eine einheitliche Grundhaltung zu entwickeln. Gleichzeitig können so Spieler aus dem Drittligakader, die nicht zum Einsatz kamen, Spielpraxis sammeln und bleiben im Rhythmus. Der Austausch mit den Jugendtrainern der U19 und U17 ist wichtig und kann hierdurch ebenfalls intensiviert werden.“ Angedacht ist es, dass das Perspektivteam alle drei Wochen Freundschaftspartien austragen soll. „Dies läuft unter der Regie von Co-Trainer Evangelos Sbonias. Ich werde bei den Spielen stiller Beobachter dabei sein“, sagt Zapel.

Der Trainer konzentriert sich aber zunächst auf die morgige Begegnung. In dieser geht es gegen den starken Aufsteiger aus Regensburg, der vom früheren Nationalspieler Heiko Herrlich trainiert wird. Die Gäste sind mit einem 2:0-Heimerfolg gegen Hansa Rostock gestartet. Sie kommen also mit breiter Brust ins Schwäbische. Großaspach muss also an seine Leistungsgrenze gehen, um den Heimdreier landen zu können.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 6. August 2016

Tolle Sponsorenaktion für die Fans


Die Familienbrauerei Dinkelacker lädt alle SG-Fans am Sonntag zum Heimspielauftakt auf ein Freibier in der mechatronik Arena ein. Der entsprechende Gutschein hierfür wird an der Einlasskontrolle ausgegeben.

 

 

 

 

Mit dem Shuttlebus ins Stadion

Für die Fans bietet sich auch daher wie gewohnt der Shuttle-Service ab ZOB Backnang ein.
Die Abfahrtszeiten:

  • ZOB Backnang -> mechatronik Arena
    Bereitstellung ab 13:00 Uhr
         Abfahrt um 13:15 Uhr ZOB
         Abfahrt Etzwiesen 13.16 Uhr
         Abfahrt Größeweg 13.16 Uhr
         Abfahrt Roßbergstaffel 13.17 Uhr
  • mechatronik Arena -> ZOB Backnang
    Bereitstellung ab 16:00 Uhr
         Abfahrt um 16:15 Uhr

Ticketing

Wer sich noch keine Eintrittskarte über unser [Ticket-Onlineportal] oder auf der SG-Geschäftsstelle besorgt hat, ab 12:00 Uhr haben am morgigen Sonntag auch die Tageskassen geöffnet.