3.L | Donnerstag, 28. Juli 2016 (tai)
Start beim CFC - Countdown zum 3. Aspacher Drittligajahr läuft

1. Spieltag  |  3. Liga 2016/17
Samstag, 30. Juli  |  14:00 Uhr  |  Stadion an der Gellerstraße
Chemnitzer FC - SG Sonnenhof Großaspach

[Die BKZ, unser Medienpartner]
[Faninfos für unsere Chemnitz-Fahrer]

Auftakt beim Aufstiegsaspiranten

Aspach, 28. Juli 2016 – Die SG Sonnenhof Großaspach tritt am kommenden Samstag zum Auftakt der Saison 2016/2017 beim Aufstiegsaspiranten Chemnitzer FC an. Anpfiff der Partie im Stadion an der Gellertstraße ist um 14 Uhr.

Sechs Wochen Vorbereitung mit neun Testspielen und intensiven Trainingseinheiten liegen hinter dem Team der SG Sonnenhof Großaspach und der gesamte Dorfklub sehnt den Start der Drittligaspielzeit 2016/2017 herbei. „Die Jungs haben konzentriert und intensiv gearbeitet, sich sowohl in den Einheiten, als auch neben dem Platz als echtes Team präsentiert. Wir sind bereit und heiß auf den Auftakt“, sagt deshalb auch Cheftrainer Oliver Zapel.

Dabei ist die Aufgabe für das Team um Kapitän Daniel Hägele keine einfache, denn die SG trifft am Samstag auf den Aufstiegsaspiranten Chemnitzer FC. Die Sachsen haben mit Daniel Frahn und Rekordtorschütze Anton Fink zwei bekannte Stürmer in ihren Reihen und in der Sommerpause nochmals auf dem Transfermarkt zugeschlagen – unter anderem ist nun auch der zweit- und drittligaerfahrene Dennis Grote Teil der CFC-Elf.

Respekt ja, Angst nein, Vorfreude riesig – das könnte das Motto der Aspacher sein, denn auch die Statistik der bisherigen Vergleiche in der 3. Liga spricht für das Team aus dem Fautenhau - drei Siegen steht nur eine Niederlage gegenüber. Oliver Zapel: „Wir freuen uns sehr auf die Partie in Chemnitz, spielen dort als erstes gegnerisches Team im nagelneuen Stadion und haben überhaupt nichts zu verlieren. Klar ist aber auch: Wir haben das große Ziel Klassenerhalt und dafür möchten wir am ersten Spieltag anfangen zu punkten.“

Personell hat der 48-Jährige die Qual der Wahl. Alle Spieler im Kader der Aspacher sind nach der Vorbereitung einsatzbereit. „Es wird Härtefälle geben, aber die Saison startet erst. Jeder Spieler unseres Kaders ist für den gemeinsamen Erfolg wichtig“, so Zapel.

Wer die Reise nach Sachsen nicht antreten kann, wird auf den Social-Media-Kanälen der SG wie gewohnt live per Ticker informiert.