3.L | Donnerstag, 21. April 2016 (tai)
Mit Rückenwind gegen Holstein Kiel

35. SpT  |  3. Liga 2015/16
Samstag, 23. April 2016  |  14.00 Uhr  |  mechatronik Arena
SG Sonnenhof Großaspach - Holstein Kiel

[Zur Backnanger Kreiszeitung - unserem Medienpartner]

Binakaj: "Denken von Spiel zu Spiel"

Am kommenden Samstag empfängt die SG Sonnenhof Großaspach den Kieler S.V. Holstein von 1900. Anpfiff der Begegnung in der heimischen mechatronik Arena ist um 14 Uhr.

5:0 gewannen die Aspacher am vergangenen Wochenende nach einer überzeugenden Partie beim FC Energie Cottbus. Mit dem Sieg in der Lausitz hat die SG nun 53 Punkte auf dem Konto, konnte Tabellenrang vier erobern und liegt nur einen Punkt hinter den drittplatzierten Würzburger Kickers. Am Samstag geht es für das Team um Kapitän Daniel Hägele nun gegen Holstein Kiel. Der ambitionierte Club aus Schleswig-Holstein gehörte vor dieser Saison dank einer tollen Spielzeit 2014/15, in der man die Relegation zur 2. Bundesliga erreichte und erst in letzter Sekunden an 1860 München scheiterte, und entsprechender finanzieller Mittel zu den Titelfavoriten in der 3. Liga. In diesem Jahr spielen die Kieler bisher eine durchwachsene Runde, konnten sich zuletzt aber stabilisieren und blieben in den letzten fünf Partien ohne Niederlage. Mit 43 Punkten liegt die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel derzeit auf dem zehnten Tabellenplatz.

„Sicherlich war es bei den Kielern auch vom Kopf her nicht einfach, nach einem verpassten Aufstieg wieder eine ähnlich gute Runde wie in der vergangenen Spielzeit zu absolvieren, hinzu kam auch noch Verletzungspech. Holstein wird uns aber körperlich alles abverlangen und hat zudem eine sehr hohe Qualität im Kader. Sie haben sich stabilisiert und werden entsprechend selbstbewusst ins Spiel gehen. Wir selbst glauben natürlich an unsere Stärke, gleichzeitig wissen wir, dass eine Partie in der 3. Liga oft durch Kleinigkeiten entschieden wird. Daher müssen wir wie in Cottbus aggressiv und konzentriert auftreten und hellwach sein, wenn sich uns Chancen bieten. Dann werden wir am Samstag auch zu Hause erfolgreich sein“, sagt Cheftrainer Rüdiger Rehm auf der heutigen Pressekonferenz.

Shqiprim Binakaj, der sich am vergangenen Samstag nach seiner Einwechslung in die Torjägerliste eintragen durfte, freut sich auf die kommende Partie: „Es macht auch deshalb Spaß, weil wir mannschaftlich sehr geschlossen auftreten, auf jeder Position doppelt sehr gut besetzt sind und deshalb oft personell nachlegen können. Wir denken aber weiterhin nur von Spiel zu Spiel und müssen am Samstag als Team alles geben, um die Partie für uns zu entscheiden“, so der 26-Jährige.

Verzichten muss Rehm am Wochenende auf Robin Binder. Josip Landeka und Bojan Spasojevic fallen ebenfalls weiterhin verletzt aus. Auch Spyros Fourlanos steht mit einer Zerrung im Oberschenkel nicht zur Verfügung. Tobias Schröck trainiert hingegen wieder mit dem Team, ein Einsatz kommt aber wohl noch zu früh. Kai Gehring, Robin Schuster und Roussel Ngankam haben ihren grippalen Infekt ebenfalls auskuriert und stehen zur Verfügung. 

Mit dem Shuttlebus ins Stadion

Die SG Sonnenhof Großaspach setzt wie gewohnt einen kostenlosen Shuttle vom Busbahnhof in Backnang ein. Die Abfahrtszeiten: 

  • 13:25 Uhr   ZOB Backnang -> mechatronik Arena
  • 16:15 Uhr   mechatronik Arena -> ZOB Backnang