3.L | Mittwoch, 2. Mrz 2016 (tai)
"train low - compete high"

Jugendtrainerschulung in Kooperation mit dem wfv ein voller Erfolg

(pm) In Zusammenarbeit zwischen dem Württembergischen Fußballverband (wfv) und der SG Sonnenhof Großaspach fand an diesem Montag eine Fortbildung für Jugendtrainer zum Thema „Ernährung im Fußball“ in der mechatronik Arena statt.

„Wer sich nicht weiterbildet bleibt stehen und verliert mittelfristig. Gerade im Sport sollte man den eigenen Horizont immer erweitern“, sagt SG-Präsidiumsmitglied Norbert Gundelsweiler und gibt damit gleichzeitig die derzeitige Marschrichtung der SG-Jugendabteilung vor. Bereits seit Anfang der aktuellen Fußballsaison werden die Jugendtrainer der Aspacher regelmäßig und mit Hilfe interner und externer Referenten geschult. „Wir finden es klasse, dass die SG die eigenen Trainer kompetent zu verschiedenen Themen fortbildet, weshalb es uns ein Anliegen war, diese Schulungen auch Trainern von anderen Vereinen zugänglich zu machen“, sagt Florian Frentz, Abteilungsleiter Qualifizierung/Leistungssport beim wfv. Deshalb fand am vergangenen Montag die nächste Einheit zum Thema „Die neue Ernährungsstrategie im Fußball – train low – compete high“ mit Referent Dr. Wolfang Feil statt – in diesem Falle gemeinsam und mit Unterstützung des Dachverbands. Dieses Angebot wurde gerne in Anspruch genommen und insgesamt 40 wissbegierige Teilnehmer aus Reihen der SG, aber auch von Vereinen aus der Region, waren vom Fachvortrag begeistert. Kurzweilig und kompetent brachte Ernährungsexperte Feil die Thematik näher, weshalb auch nach dieser Fortbildung festzuhalten bleibt: Viele Faktoren können den sportlichen Erfolg positiv beeinflussen – so auch die richtige Ernährung.

Klar ist deshalb auch schon heute, dass sowohl wfv und SG das Kooperationsprojekt weiter vorantreiben möchten und weitere Schulungen in Planung sind.