3.L | Samstag, 27. Februar 2016 (BKZ)
Anpfiff heute um 14 Uhr

27. SpT  |  3. Liga 2015/16
Samstag, 27. Februar 2016  |  14.00 Uhr  |  mechatronik Arena
SG Sonnenhof Großaspach - SV Werder Bremen II

[Die Backnanger Kreiszeitung - unser Medienpartner]
[zum SG-Onlineticketing]

Bangen um Breier, Gehring gesperrt

Die Grippewelle ist abgeebbt. Tobias Rühle, Nicolas Jüllich und Christopher Gäng stehen Großaspach im heutigen Drittliga-Heimspiel gegen Bremen II (14 Uhr, Mechatronik-Arena) wieder zur Verfügung. Selbiges gilt für die zuletzt verletzten Josip Landeka und Felice Vecchione. Dafür ist Kai Gehring gesperrt, um Pascal Breiers Einsatz wird gebangt.

Von Steffen Grün - Im Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen Mainz II hatte sich Gäng den Oberschenkel gezerrt, den Platz zwischen den Pfosten nahm Kevin Broll ein. An ihm lag es nicht, dass die SG mit 0:3 den Kürzeren zog. Trotzdem hätte ihn der Stammkeeper in Halle wieder abgelöst, wäre der 27-Jährige nicht einer der Pechvögel gewesen, die vom Grippevirus heimgesucht wurden. Gäng guckte erneut zu, dieses Mal sah sein Stellvertreter zumindest in einer Situation nicht gut aus. Broll verschuldete das 0:1, indem er nach einem Rückpass von Tobias Schröck den heraneilenden Tim Kruse anschoss und entsetzt zuschauen musste, wie die Kugel ins Tor trudelte. Nun wäre es zu simpel, den 20-Jährigen für die Niederlage verantwortlich zu machen, zumal auch erfahrenere Kollegen wie Kai Gehring patzten – trotzdem wäre es eine Überraschung, wenn Gäng nicht den Vorzug erhält.

Abzuwarten bleibt, wie viele Änderungen Aspachs Trainer noch vornimmt. Möglichkeiten bieten sich Rehm einige, denn diese Woche kehrten weitere Spieler in das Training zurück, die Erkrankungen und Verletzungen hinter sich gelassen haben. Allen voran ist Stürmer Tobias Rühle zu nennen, der gute Karten hat, in die Startelf zurückzukehren. Entweder an der Seite des gewohnten Partners Breier, wenn dessen leichte Gesäßmuskelzerrung, für die die lange Heimfahrt mit dem Bus aus Halle alles andere als förderlich war, rechtzeitig ausheilt. Oder neben Roussel Ngankam – dem Mann, der ihn in Halle ersetzt hatte. Eine weitere Variante wäre, dass Shqiprim Binakaj nach vorne neben Rühle rutscht und auf der linken Außenbahn für U-20-Nationalspieler Max Dittgen Platz macht.

Für Gehring, der am vergangenen Wochenende die fünfte Gelbe Karte sah und einmal aussetzen muss, könnte Daniel Hägele neben Julian Leist in der Innenverteidigung agieren. Der Kapitän hatte in Halle ohnehin nur deshalb 90 Minuten auf der Bank gesessen, weil er nach seiner Grippe noch nicht komplett auf der Höhe war. Mit Landeka, der seine Fersenentzündung auskuriert hat, gibt’s eine weitere Alternative als linker Verteidiger, auch Vecchione und Jüllich sind wieder einsetzbar. Neben Gehring fallen nur noch die langzeitverletzten Robin Binder und Pascal Sohm sicher aus.

Rehm hat also die Qual der Wahl – eine Situation, die seit dem Jahreswechsel die Regel und nicht die Ausnahme ist. „Das gehört dazu, der Konkurrenzkampf belebt das Geschäft“, erklärt der SG-Coach, der aber nicht verhehlt, dass „die Eingespieltheit der Vorrunde noch fehlt“. Dahin muss Großaspach wieder kommen, um nach drei Niederlagen aus den vergangenen vier Begegnungen wieder in die Erfolgsspur zu finden. Wenn es geht, schon heute Mittag gegen die Bremer Bundesliga-Reserve.

SG auf bkz-online

Für alle, die heute gegen Bremens Zweite nicht im Stadion sind, gibt’s den gewohnten Service unserer Zeitung. Der Liveticker unter www.bkz-online.de bietet alle wichtigen Infos. Tags darauf kommt ein Video dazu.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung am 27. Februar 2016

Karten für das Schwabenderby am 19. März

Am Samstag, 19. März, kommen um 14 Uhr die Stuttgarter Kickers zum Schwabenderby in die mechatronik Arena. Karten sind ab Montag auf der Geschäftsstelle erhältlich sowie ab sofort in unserem [Onlineticketservice].

Zum Heimspiel gegen Werder II werden noch keine Karten angeboten.

Mit dem Shuttlebus ins Stadion

Die SG setzt wie gewohnt einen Shuttleservice vom Backnanger Bahnhof ein. Die Abfahrtszeiten:

  • 13:25 Uhr   ZOB Backnang -> mechatronik Arena, Abfahrt
  • 16:15 Uhr   mechatronik Arena -> ZOB Backnang, Abfahrt