3.L | Mittwoch, 27. Januar 2016 (tai)
Volles Vertrauen in Pechvogel Robin Binder

Mirko Schuster darf wechseln

PM - Die SG Sonnenhof Großaspach hat den Vertrag mit Robin Binder um ein weiteres Jahr und somit bis zum 30.06.2017 vorzeitig verlängert. Der Verein besitzt außerdem die Option auf ein zusätzliches Vertragsjahr.

Es war wohl die bitterste Verletzung eines SG-Spielers im Jahr 2015. Robin Binder hatte sich nach einem Kreuzbandriss zum Ende der letzten Spielzeit gerade wieder zurückgekämpft und zeigte starke Trainingsleistungen. Im Sommertrainingslager blieb der inzwischen 21-Jährige im Rasen hängen und wusste sicherlich sofort, dass er sich wieder schwer am Knie verletzt hat. Diese bittere Einschätzung sollte sich bestätigen und Binder wurde zum zweiten Mal am Kreuzband operiert. Rund sechs Monate später kann das Talent, welches aus der SG-Jugend stammt, wieder lachen. Zum einen, weil er im individuellen Training sehr gute Fortschritte macht. Zum anderen aber auch, weil sein auslaufender Vertrag bei der SG um ein weiteres Jahr verlängert wurde. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Vereins und arbeite täglich hart, um bald wieder auf den Platz zurückkehren zu können“, so Robin Binder bei seiner heutigen Vertragsunterschrift. Sportdirektor Joannis Koukoutrigas: „Robin bleibt weiterhin ein wichtiger Teil unserer Mannschaft und wird uns bald auch wieder auf dem Platz weiterhelfen. Wir freuen uns deshalb sehr auf seine Rückkehr, werden aber nichts überstürzen.“

Dagegen ist Mirko Schuster auf der Suche nach einem neuen Verein und kann die SG noch in der Winterpause verlassen. „Wir sind in der Innenverteidigung sehr gut aufgestellt und haben Mirko mitgeteilt, dass er nur eine geringe Chance auf weitere Einsatzzeiten haben wird. Deshalb ist es auch legitim, dass er sich nach einem neuen Verein umschaut. Wir werden ihm bei einem möglichen Wechsel keine Steine in den Weg legen“, sagt Sportdirektor Joannis Koukoutrigas.