3.L | Mittwoch, 20. Januar 2016 (PM)
2:1-Führung und dann wetterbedingter Spielabbruch

Ein letzter Test vor dem Pflichtspielauftakt sollte es gegen den Oberligisten SSV Ulm werden. Doch der war nach 40 Minuten leider schon wieder vorbei. Schiedsrichter Pascal Müller brach die Partie ab - der Grund hierfür: Durch die extreme Kälte bildete sich auf dem von Helfern eigens vom Schnee geräumten Kunstrasenplatz, welcher noch in den Anfangsminuten einwandfrei bespielbar war,  eine Eisschicht. Dies machte eine Fortführung der Partie unmöglich. Bis zum Abbruch hatte die SG mit 2:1 geführt. Den Rückstand durch den Treffer von David Braig (28.), glich Shqiprim Binakaj in der 35. Minute aus. In der 39. Spielminute zirkelte Bashkim Renneke einen Freistoß aus rund 20 Metern wunderschön ins Tor der Spatzen.

Aufstellung: Broll - Vecchione, Gehring, Schuster R., Kienast - Renneke, Lorch, Fourlanos, Binakaj - Rühle, Ngankam.