3.L | Mittwoch, 2. Dezember 2015 (tai)
Schröck: "Nichts schöneres, als am Freitag aufzulaufen"

^^^ V.l.: Max Dittgen, Julian Leist, Kai Gehring und Tobias Schröck präsentieren das limitierte Sondertrikot, mit dem die SG94 am Freitagabend auflaufen wird. (Foto: Alex Becher)

19. SpT  |  3. Liga 2015/16
Freitag, 4. Dezember 2015  |  19.00 Uhr  |  mechatronik Arena
SG Sonnenhof Großaspach - SG Dynamo Dresden

[Zur Backnanger Kreiszeitung, unserem Medienpartner ]
[SWR-Livestream auf www.swr.de]

Erster gegen Zweiter vor ausverkauftem Haus

Aspachs SG-Kicker laufen gegen die SGD aus Dresden im Sondertrikot auf

(pm) Am kommenden Freitag trifft die SG Sonnenhof Großaspach auf die SG Dynamo Dresden. Anpfiff der Begegnung in der mechatronik Arena ist um 19 Uhr.

Ausverkauftes Haus, Erster gegen Zweiter, Titelfavorit gegen Überraschungsteam, Flutlichtspiel. Die SG Sonnenhof Großaspach erwartet am Freitagabend in der heimischen mechatronik Arena ein Fußballfest. Nach zuletzt vier Punkten aus den Partien gegen den 1. FC Magdeburg (1:0) und den SV Wehen Wiesbaden (2:2) liegt das Team von Cheftrainer Rüdiger Rehm derzeit mit 31 Zählern auf dem zweiten Tabellenplatz. Am kommenden Freitag treffen die Aspacher im Spitzenspiel der 3. Liga auf die SG Dynamo Dresden. Der Club aus der Landeshauptstadt Sachsens ist der absolute Ligakrösus und führt mit 41 Punkten souverän die Tabelle an. Zwölf Siege konnten die Schwarz-Gelben in der bisherigen Spielzeit bereits feiern und mussten nur eine Niederlage hinnehmen. Aus den vergangenen drei Partien konnte der Tabellenführer jeweils einen Punkt erspielen.

Rüdiger Rehm: „Das wird eine historische Kulisse am Freitag und eine klasse Atmosphäre. Und ganz klar ist dies auch ein Verdienst der bisher geleisteten Arbeit. Für mich steht fest, dass Dynamo in diesem Jahr aufsteigen wird. Dennoch ist in einer Partie alles möglich und wir werden es den Dresdnern so schwer wie möglich machen. Im Vergleich Mann gegen Mann sind wir sicherlich unterlegen, aber als Team können wir bestehen und sind nicht leicht zu schlagen. Auch am Freitag werden wir deshalb optimistisch in die Partie gehen, haben uns sehr gut vorbereitet und hoffen natürlich darauf, die Punkte in Aspach behalten zu können.“

Tobias Schröck, ebenfalls bei der heutigen Pressekonferenz anwesend, glaubt ebenfalls an die Stärken seiner Mannschaft: „Uns macht der Teamgedanke stark, wir waren bisher immer sehr gut eingestellt und so eine Atmosphäre kann dich auch tragen. Daher gibt es eigentlich nicht schöneres für einen Fußballer, als am Freitag aufzulaufen.“

Verzichten muss Cheftrainer Rüdiger Rehm auf die Langzeitverletzen Robin Binder (Kreuzbandriss), Nicolas Jüllich (Knie-OP), Pascal Sohm (Knöchelverletzung) und Josip Landeka (Schulterverletzung). Hinter dem Einsatz von Felice Vecchione nach seiner Verletzung aus dem Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden steht noch ein Fragezeichen. Sebastian Schiek steht nach seiner Gelbsperre ebenso wie Daniel Hägele, der nach seiner Adduktorenverletzung zurückkehrt, wieder zur Verfügung.

Wichtige Besucherhinweise

Da die mechatronik Arena ausverkauft ist, bittet die SG Sonnenhof Großaspach die Besucher dringend um die Beachtung folgender Hinweise:

  • Eine frühe Anreise wird dringend empfohlen. Der Verein setzt ab 16.30 Uhr Shuttle-Busse vom Busbahnhof Backnang ein. Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit die eingesetzten Busse.
  • Bei Anreise mit dem Auto empfehlen wir die Parkmöglichkeiten im Industriegebiet Forstboden in Großaspach. Der Fußweg zur mechatronik Arena beträgt von hier rund zehn Minuten und wird ausgeleuchtet. [Weitere Parkplatzinfos]
  • Die mechatronik Arena öffnet um 17 Uhr, Tageskassen bleiben am Freitag erstmals geschlossen.

Die SG94 im Sondertrikot

Am Freitagabend laufen unsere Jungs, wie schon bekannt gegeben, in einem Sondertrikot auf. Im Kampf um die drei Punkte spielt die SG94 komplett in schwarz, das Oberteil mit eingestickter Spielpaarung und dem Slogan unseres Vereins: „Aus Aspach. Für die Region!“.

Bereits vor der mit Spannung erwarteten Partie gab es das limitierte Jersey zu erwerben, die letzten 50 Stück sind sowohl am Fanshop an den Kassen 2/3, im Foyer der Haupttribüne, als auch im Gäste-Fanshop zum Stückpreis von 64,95 € erhältlich. Man braucht kein Hellseher sein, die Trikots werden wohl sehr schnell vergriffen sein... Eine Beflockung ist aber leider nicht möglich.

Nichts verpasst: SWR mit Internet-Livestream

Erstmals ein ausverkauftes Stadion bei einem Pflichtspiel - und noch weitere Karten hätten verkauft werden können. Wer beim SG/SG-Fußballfest kein Ticket ergattern konnte braucht nicht traurig sein, denn der SWR überträgt das Spitzenspiel im Livestream