Spielberichte der U17

23. Spieltag
So, 13.05.18 | 10:30 Uhr
U17 - SV Stuttgarter Kickers II   2-1 (1-0)

Im letzten Heimspiel der Saison gewinnt die U 17 gegen die Stuttgarter Kickers II mit 2:1 und revanchiert sich damit für die Niederlage im ADAC-Verbandspokal.

Nach der unnötigen Niederlage vergangene Woche, war die U 17 gewillt, ihr letztes Heimspiel der Saison siegreich zu gestalten. Trotz einiger Ausfälle, die man kompensieren musste, spielte die U 17 konzentriert und versuchte über gefällige Kombinationen auf den Flügelpositionen zum Erfolg zu kommen. Die Gäste waren in ihrem Umschaltspiel jedoch stets gefährlich. Nach 31 Minuten gelang Dragan Brkic die vielumjubelte 1-0 Führung für die U 17 nach einem schnellen und schönen Spielzug über den rechten Flügel. Kurz vor dem Seitenwechsel wurde es noch einmal hektisch. Nach einem Foulspiel der Gäste und einem darauffolgenden Handgemenge, bekam die U 17 eine 5-Minuten-Zeitstrafe. Dennoch schaffte man es, den 1-0 Vorsprung in die Halbzeit zu retten.

Im zweiten Durchgang wurden die Gäste aus Stuttgart dann druckvoller. Sie wollten den Ausgleich, waren im Abschluss jedoch nicht zielstrebig genug oder fanden im Torspieler der U 17 ihren Meister. Durch einen individuellen Fehler der Gastgeber, kamen sie jedoch in der 68. Minute zum Ausgleich. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die U 17 das bessere Ende für sich hatte. Ivan Ogboma köpfte in der 75. Minute das entscheidende 2-1 nach einem Eckball. Das bedeutete auch gleichzeitig den Endstand.
Die U 17 bleibt mit diesem Sieg weiterhin in Lauerstellung der Verbandsstaffel Nord und rangiert mit nunmehr 47 Punkten auf dem 3. Platz.

Nach Pfingsten spielt die U 17 am Sonntag, 03.06.18, bei der Spvgg Feuerbach. Spielbeginn ist um 10:30 Uhr.

U17: Stelzl (TW) – Singh – Ogboma – Rank – L. Müller – Kudic – Schleweis – Brkic – Poopathithasan – Kaplan  – Kirlar – Kielkopf (TW) – Tehdal – Klemm – Papadopoulos – Draeger – Rodenwoldt – Kurtagic – Erhardt.


22. Spieltag
So, 06.05.18 | 10:30 Uhr
SV Fellbach - U17   3-1 (2-0)

Eine mehr als unglückliche 1-3 Niederlage kassierte die U 17 gegen den SV Fellbach am 22. Spieltag der Verbandsstaffel Nord. Die U 17 war sich von Beginn an um die Wichtigkeit dieses Spiels bewusst, wollte man um die Meisterschaft noch ein Wörtchen mitsprechen. Dementsprechend druckvoll spielte man auf. Die Pläne wurden jedoch von den Gastgebern nach sieben Minuten mit dem 1-0 abrupt gestoppt. In der Folgezeit schaffte es die U 17 nicht, die lediglich auf Konter ausgelegte Spielweise des Gegners zu unterbinden. So musste die U 17 nach einer halben Stunde sogar das 2-0 hinnehmen. Dabei waren Chancen durchweg geboten. Durch gefällige Kombinationen im Zentrum oder über die Flügel kam die U 17 immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor, scheiterte jedoch im Abschluss. Mit 2-0 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang wurde der Druck der U 17 noch größer. Die Gastgeber kamen nur noch sporadisch zu Entlastungsangriffen. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Fellbacher Tor. Was die U 17 jedoch an diesem Tag selbst an glasklaren Torchancen liegen ließ, war schon fahrlässig. Sei es der Pfosten, die Latte, im direkten Duell mit dem gegnerischen Torspieler oder aus kurzer Distanz am leeren Tor vorbei, der Ball wollte nicht ins Tor. Erst in der 68. Minute war es Ivan Ogboma, der mit einem Kopfball den 2-1 Anschlusstreffer markierte. Die U 17 versuchte in den Schlussminuten noch einmal alles. Symptomatisch an diesem Tag waren es dann jedoch die Gastgeber, die mit einem Konter in der Schlussminute den 3-1 Endstand herstellten.

Aufgrund dieser bitteren Niederlage rutscht die U 17 wieder auf den 3. Platz der Verbandsstaffel Nord ab. Am kommenden Sonntag, 13.05.2018, empfängt die U 17 die Stuttgarter Kickers II. Spielbeginn ist um 10:30 Uhr im Fautenhau.

U17: Kielkopf (TW) – Tehdal – Sadler – Rodenwoldt – Ogboma – Sigle – Rank – Kurtagic – Poopathithasan – Kaplan – Kirlar – Stelzl (TW) – Papadoloulos – Singh – Seemüller – L. Müller – Kudic – Schleweis – Brkic – Erhardt.


21. Spieltag
So, 29.04.18 | 10:30 Uhr
U17 - FSV Hollenbach   3-1 (1-0)

Die U 17 gewinnt ihr Heimspiel gegen den FSV Hollenbach verdient mit 3-1 und revanchiert sich somit für die Niederlage im Hinspiel. Bei idealen äußeren Bedingungen übernahm die U 17 von Beginn an die Initiative. Gewonnene Zweikämpfe und schöne Kombinationen brachten immer wieder Gefahr am und im Strafraum der Gäste. Nach 23 Minuten belohnte sich die U 17 selbst mit der 1-0 Führung durch Ivan Ogboma. Danach ließ die Konzentration etwas nach und die Gäste aus Hollenbach kamen besser ins Spiel. Im weiteren Spielverlauf passierte nichts mehr nennenswertes, so dass man mit einem 1-0 in die Halbzeitpause ging.

Am Anfang der zweiten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams weitestgehend. Als die U 17 dabei war, wieder die Kontrolle des Spiels zu übernehmen, gelang den Gästen der 1-1 Ausgleich. Die U 17 ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und ging fünf Minuten später durch einen direkt verwandelten Freistoß von Eymen Kirlar wieder mit 2-1 in Führung. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten. In der letzten Minute machte Ivan Ogboma mit seinem zweiten Treffer des Tages dann alles klar. Das 3-1 bedeutete auch gleichzeitig den Endstand.

Die U 17 erobert sich durch diesen verdienten Heimsieg den 2. Platz der Verbandsstaffel Nord zurück. Am nächsten Sonntag, 06.05.18, fährt die U 17 zum SV Fellbach. Spielbeginn ist um 10:30 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) – Tehdal – Rodenwoldt – Ogboma – Sigle – Rank – Kudic – Schleweis – Poopathithasan – Kaplan – Kirlar – Demircan (TW) – Singh – Kurtagic – L. Müller –Brkic – Erhardt.


20. Spieltag
So, 22.04.18 | 10:30 Uhr
1. FC Eislingen - U17   2-3 (1-0)

Mit einem hart erkämpften 3-2 Sieg gegen den 1.FC Eislingen macht die U 17 beim Tabellenletzten seine Hausaufgaben.
Das dritte Spiel innerhalb einer Woche hinterließ bei der U 17 seine Spuren. Verletzungsbedingt musste Trainer Georg Hamaris einige Ausfälle kompensieren. Dennoch war es die U 17, die in den Anfangsminuten zwei hochkarätige Torchancen vergab. Nach einem Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft gelang den Gastgebern nach 14 Minuten die 1-0 Führung. Bei sommerlichen Temperaturen war man von der harten Gangart des Gegners zunehmend sichtlich beeindruckt, was sich in zahlreichen Diskussionen niederschlug anstatt sich aufs Fußballspielen zu konzentrieren. Höhepunkt dieser Unbeherrschtheiten war eine Zeitstrafe kurz vor dem Seitenwechsel.

Für die U 17 kam die Pause zur Abkühlung gerade richtig. Hatte man sich vorgenommen, in der Folgezeit, cool und besonnen zu agieren und seine fußballerischen Qualitäten in den Vordergrund zu stellen, gelang der U 17 dies nun deutlich besser. So wurden Ball und Gegner geschickt laufen gelassen und man kombinierte sich vor das gegnerische Tor. Dass die U 17 auch gedanklich schneller war, zeigte Yannik Sigle, indem er einen Freistoß zum 1-1 ins leere Tor schoss - die Gastgeber waren gerade dabei, die Mauer zu stellen. Nun ließen die Kräfte bei Eislingen nach und die U 17 legte nach. Ivan Ogboma brachte seine Farben innerhalb von fünf Minuten mit 3-1 in Führung. Den Gastgebern blieb lediglich noch der 3-2 Anschlusstreffer in der Schlussminute.
Die U 17 bleibt mit diesem 3-2 Auswärtssieg über den 1.FC Eislingen auf dem 3. Platz der Verbandsstaffel Nord und darf weiter von der Meisterschaft träumen.

Bereits am nächsten Samstag, 28.04.18, spielt die U 17 im heimischen Fautenhau gegen den FSV Hollenbach. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) – Tehdal – Papadopoulos – Sadler – Rodenwoldt – Ogboma – Sigle –Seemüller – Kudic – Singh – Poopathithasan – Stelzl (TW) – Kurtagic – Brkic – Erhardt – Kaplan.


13. Spieltag
Mi, 18.04.18 | 18:30 Uhr
U17 - Neckarsulmer Sport-Union  5-1 (2-1)

Mit 5-1 setzte sich die U 17 in einem Nachholspiel gegen die Neckarsulmer Sportunion durch und erledigte so seine Pflichtaufgabe.
Die Partie begann furios: bereits nach zehn Minuten führte die U 17 nach Toren von Luca Rodenwoldt und Ivan Ogboma mit 2-0. Durch eine Unachtsamkeit, kamen die Gäste aus Neckarsulm mit ihrer ersten Torchance zum 2-1 Anschlusstreffer. Aus Sicht der U 17 ein völlig unnötiges Gegentor, machte man den Gegner dadurch doch wieder stark. Danach entwickelte sich ein munteres Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Tore wollten jedoch bis zur Halbzeit keine mehr fallen.

Nach dem Seitenwechsel war die U 17 dann wieder entschlossen, das Nachholspiel zu gewinnen und erhöhte den Druck. Mit zwei sehr schön herausgespielten Treffern brachte zunächst Yannick Sigle die U 17 mit 4-1 in Führung. Damit war der Widerstand der Gäste aus Neckarsulm gebrochen, die dennoch nochmals alles versuchten, zu verkürzen. Kurz vor Spielende stellte der eingewechselte Tarik Kudic dann den 5-1 Endstand her.

Durch den auch in dieser Höhe verdienten Sieg klettert die U 17 auf den 3. Tabellenplatz der Verbandsstaffel Nord und wahrt weiterhin die Chance auf die Meisterschaft.

U17: Stelzl (TW) – Tehdal – Sadler – Rodenwoldt – Ogboma – Sigle – Rank – Seemüller – Kurtagic – Schleweis – Kirlar – Kielkopf (TW) – Papadopoulos – Draeger – Singh –Kudic – Brkic – Poopathithasan – Erhardt – Morelli.


19. Spieltag
So, 15.04.18 | 10:30 Uhr
U17 - FV Löchgau   4-1 (2-1)

Durch einen 4-1 Erfolg gegen den FV Löchgau feierte die U 17 nach dem Auswärtserfolg letzte Woche auch ihren ersten Heimsieg in der Rückrunde.

Die U 17 begann zunächst konzentriert und spielte zielstrebig nach vorne. Dennoch war es den Gästen vergönnt, durch ihren ersten Angriff mit 1-0 in Führung zu gehen. Danach brauchte man ein bisschen, um wieder Ordnung und Struktur ins Spiel zu bekommen. Durch einen Doppelschlag von Spielführer Vincent Sadler binnen fünf Minuten ging die U 17 dann jedoch verdient mit 2-1 in Führung. Zuerst verwandelte er einen Elfmeter zum Ausgleich, ehe er danach durch einen direkt verwandelten Freistoß die U 17 in Führung brachte. Die Gäste mussten diesen Rückschlag erst einmal verdauen. So passierte zur Halbzeit nicht mehr viel.
Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste den Druck etwas zu erhöhen und spielten mutiger. Das eröffnete der U 17 einige Kontermöglichkeiten. Eine davon nutzte Luca Rodenwoldt in der 55. Minute freistehend zum 3-1. Löchgau suchte weiterhin sein Glück in der Offensive, war hinten dadurch jedoch sehr anfällig. Nach einer schönen Kombination über den rechten Flügel traf Ivan Ogboma zum vorentscheidenden 4-1. Das war gleichzeitig auch der Endstand.

Die U 17 festigt damit den 4. Platz in der Tabelle der Verbandsstaffel Nord und vergrößert gleichzeitig den Abstand auf die hinteren Ränge. Bereits am kommenden Mittwoch, 18.04.2018, empfängt die U 17 in einem Nachholspiel die Neckarsulmer Sportunion. Spielbeginn im Fautenhau ist um 19.30 Uhr. Am Sonntag, 22.04.2018, reist die U 17 dann zum 1.FC Eislingen. Spielbeginn dort ist um 10:30 Uhr.

U17: Stelzl (TW) – Papadopoulos – Sadler – Rodenwoldt – Ogboma – Sigle – Rank – Seemüller – Kurtagic – Schleweis – Kirlar – Kielkopf (TW) – Tehdal – Draeger – Singh – Yildirim – Kudic – Erhardt.


18. Spieltag
So, 08.04.18 | 10:30 Uhr
VfL Kirchheim/Teck - U17


17. Spieltag
So, 25.03.18 | 10:30 Uhr
U17 - TSF Ditzingen   1-4 (1-1)

Mit 4-1 verliert die U 17 ihr Heimspiel gegen den TSF Ditzingen und muss somit die erste Niederlage im heimischen Fautenhau hinnehmen.

Nach dem nicht zufriedenstellenden Rückrundenstart, hatte sich die U 17 heute viel vorgenommen. Zunächst war man spielbestimmend und kombinierte sich gefällig in den Strafraum der Gäste. Einzig ein Tor wollte der U 17 in dieser Phase nicht gelingen. In der 17. Minute erzielte Meris Kurtagic das verdiente 1-0. Sicherheit gab diese Führung der U 17 jedoch nicht. Mit ihrem zweiten Angriff schafften die Gäste dann den Ausgleich: nach einem Freistoß konnte der Ball nicht entscheidend geklärt werden und landete über Umwege zum 1-1 im Tor. Das war gleichzeitig auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit zeigte die U 17 die bis dahin schlechteste Saisonleistung. Der Wille, das Spiel zu gewinnen, war zwar da, die Umsetzung gelang jedoch nur selten. Ein individueller Fehler reihte sich an den anderen. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass die Gäste diese Fehler ausnutzten und in schöner Regelmäßigkeit auf 4-1 davon zogen. Die U 17 hatte dem bis zum Schlusspfiff nichts mehr entgegenzusetzen. So blieb es dann schlussendlich beim 4-1.

Durch diese Heimniederlage gegen den TSF Ditzingen verabschiedet sich die U 17 endgültig aus dem Aufstiegskampf in der Verbandsstaffel Nord. Nach dem Osterwochenende spielt die U 17 am Sonntag, 08.04.18, beim VfL Kirchheim/Teck. Spielbeginn ist um 11:30 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) - Sadler - Rodenwoldt - Singh - Ogboma - Rank - Kurtagic - Yildirim - L. Müller - Poopathithasan - Kirlar - Demircan (TW) - Tehdal - Papadopoulos - Draeger - Leto - Seemüller - Kudic - Schleweis - Morelli - Kaplan.


16. Spieltag
So, 18.03.18 | 10:30 Uhr
1. FC Heidenheim II - U17   4-1 (3-0)

Beim einzigen Spiel der Verbandsstaffel Nord an diesem Spieltag kehrt die U17 mit einer 4-1 Niederlage gegen den 1. FC Heidenheim II im Gepäck zurück. Der Gastgeber zeigte von Beginn an, dass sie die 3-0 Niederlage der Vorrunde vergessen machen wollten. Die U 17 schaffte es zwar zunächst, die Räume zuzustellen, mit zunehmender Spieldauer kamen die Heidenheimer jedoch zu immer mehr Torchancen. In den entscheidenden Situationen war die U 17 dann zu nachlässig. Durch einen Elfmeter, der im Nachschuss verwandelt wurde, einen abgefälschten Freistoß sowie einen Konter nach eigenem Freistoß, lag man bis zur Pause mit 3-0 zurück.

Nach dem Seitenwechsel war die U 17 präsenter auf dem Platz und kam folgerichtig zum 3-1 Anschlusstreffer. Die Gastgeber schalteten nun einen Gang zurück, verwalteten das Ergebnis nur noch und überließen der U 17 mehr und mehr das Spiel. Daraus ergaben sich auch Torchancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Zehn Minuten vor Ende des Spiels sorgten die Gastgeber mit dem 4-1 dann für die Entscheidung. Bei diesem Ergebnis blieb es schließlich auch.

Eine verdiente Niederlage der U 17 gegen den 1. FC Heidenheim II. Damit hat man zunächst einmal im Kampf um die Meisterschaft in der Tabelle ein paar Plätze eingebüßt. Am kommenden Sonntag, 25.03.18 gastiert der TSF Ditzingen bei der U 17. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr im Fautenhau.

U17: Kielkopf (TW) – Draeger – Sadler – Singh – Ogboma – Müller – Brkic – Poopathithasan – Morelli – Kirlar – Kaplan – Stelzl (TW) – Tehdal – Papadopoulos Rodenwoldt – Rank – Seemüller – Kurtagic – Yildirim – Kudic – Schleweis


15. Spieltag
So, 11.03.18 | 10:30 Uhr
VfL Nagold - U17


14. Spieltag Nachholspiel
So, 04.03.17 | 14:30 Uhr
U17 - SV Böblingen   1-1 (0-0)

Mit einem 1-1 Unentschieden gegen den SV Böblingen muss sich die U17 im ersten Spiel nach der Wintervorbereitung zufrieden geben. Man merkte beiden Mannschaften zu Beginn die Nervosität an. Schließlich spielte der Zweite gegen den Dritten. Der Gast aus Böblingen versuchte in der Defensive, kompakt zu stehen und schnell umzuschalten. Die U17 machte ihre Sache im Spielaufbau gut, agierte vor dem Strafraum jedoch zu hektisch und umständlich. So waren Torchancen bis zur Halbzeit eher Mangelware. Mit 0-0 ging es folglich in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Die U17 war spielbestimmend und spielte nun mutiger und zielstrebiger nach vorne. Das wurde in der 45. Minute belohnt. Nach einem Freistoß erzielte Vincent Sadler per Kopf die verdiente 1-0 Führung. Im weiteren Verlauf ergaben sich nun immer mehr Räume und der Gastgeber erspielte sich einige gute Torchancen. Leider schaffte man es nicht, das vorentscheidende 2-0 zu erzielen. So kam es, wie es kommen musste. Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff gelang den Gästen aus Böblingen, ebenfalls nach einem Freistoß, der schmeichelhafte 1-1 Ausgleich. Auch in der Nachspielzeit versuchte die U17 noch einmal alles, musste sich jedoch am Ende mit einem 1-1 Remis zufrieden geben. Aufgrund der spielerischen Überlegenheit wäre heute sicherlich mehr drin gewesen.

Am kommenden Sonntag, 11.03.18 tritt die U 17 beim VfL Nagold an. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) – Draeger – Sadler – Singh – Sigle – Rank – Seemüller – Müller –Poopathithasan – Kaplan – Kirlar – Stelzl (TW) – Tehdal – Rodenwoldt – Ogboma – Kurtagic – Yildirim – Kudic – Brkic – Morelli.


Vorbereitungsspiel
25.02.18
FC Ingolstadt U16 vs SG Sonnenhof Großaspach 3-4 (2-1)

Mit einem 4-3 Auswärtssieg im letzten Freundschaftsspiel gegen die U16 des FC Ingolstadt beendete die U17 die Wintervorbereitung.
Die U17 passte sich heute dem Wetter an und zeigte zwei unterschiedliche Gesichter. Bei winterlichen Bedingungen mit zunächst viel Sonnenschein ließ man es eher gemütlich angehen und lag nach einer Viertelstunde folgerichtig bereits mit 0-2 zurück. Mit zunehmender Spieldauer und immer eisig werdenden Temperaturen kam man dann jedoch besser ins Spiel und erarbeitete sich einige gute Torchancen. Dogukan Kaplan konnte bis zur Halbzeit auf 1-2 verkürzen.
Direkt nach Wiederanpfiff schaffte Tarik Kudic den 2-2 Ausgleichstreffer. Die U17 war nun spielerisch besser und kombinierte zielstrebiger. Luca Rodenwoldt und Yannick Sigle bauten die Führung auf 4-2 aus, ehe Ingolstadt kurz vor Ende per Foulelfmeter auf 4-3 verkürzen konnte. Die U17 brachte den Vorsprung die letzten Spielminuten gekonnt über die Zeit und gewann verdient.

Am kommenden Sonntag, 04.03.18, empfängt die U 17 in einem Nachholspiel den Tabellenzweiten SV Böblingen. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr im Fautenhau.


Vorbereitungsspiel
24.02.18
TG Böckingen vs SG Sonnenhof Großaspach 1-7 (1-3)

Am Samstag, 24.02.17 trat die U17 der SG beim Tabellenführer der Bezirksstaffel Unterland an. Nach einem guten Start mit drei Toren kam das Spiel der SG ins Stottern und die Gastgeber konnten mit ihrer einzigen Chance durch einen Foulelfmeter auf 1-3 verkürzen.
Im zweiten Abschnitt wurde die spielerische Qualität nochmals verbessert. Gekonnte Ballstafetten ließen den Gegner nicht mehr ins Spiel kommen. Einziges Manko war die magere Torausbeute. Am Ende stand dennoch ein verdienter 7-1 Sieg.


Vorbereitungsspiel
27.01.2018
U17 - SGV Freiberg Fußball   1-2 (0-1)

Am Sonntag stand für die U 17 das erste Vorbereitungsspiel nach der Winterpause auf dem Programm. Mit dem SGV Freiberg Fußball standen die Jungs von Trainer Georg Haramis einer Mannschaft gegenüber, die in der EnBW-Oberliga Baden Württemberg den 9. Platz belegt.

In der ersten Halbzeit ließ die U17 mit aggressivem Spiel und kompakten Block die Gastgeber nicht ins Spiel kommen und konnte ihrerseits immer wieder in der Offensive Akzente setzen. Trotzdem nutze der Oberligist in der 19. Minuten mit der ersten vielversprechenden Chance die 0-1 in Führung zu erzielen, was auch gleichzeitig das Halbzeitergebnis bedeute. Auch im zweiten Abschnitt ließ die U17 den Gegner nicht zur Entfaltung kommen und startete ihrerseits durch schnelles Umschaltspiel den einen oder anderen gefährlichen Konter. In der 65. Minute war es soweit, nach einer tollen Balleroberung durch Tarik Kudic wurde auf der rechten Seite Luca Rodenwoldt auf die Reise geschickt der Meris Kurtagic auf dem 2. Pfosten bediente und zum verdienten Ausgleich einschieben konnte. Nachdem mehrmals auf beiden Seiten gewechselt wurde, nutzte der Gast eine Unaufmerksamkeit aus um in der 73. Minute doch noch den Siegtreffer zu erzielen.

Trotz einiger Krankheits- und Verletzungsbedingter Ausfälle konnte die U17 mit einer engagierter und geschlossener Mannschaftsleistung überzeugen. Am kommenden Wochenende stehen zwei Testspiele auf dem Programm. Am Samstag, 03.02.17 gastiert man ab 11:00 Uhr bei der SG HD-Kirchheim, am Sonntag, 04.02.17 ist die U 17 beim FSV Waiblingen U19 zu Gast.

SG U 17: Stelzl (TW) – Draeger – Sadler – Singh – Ogboma – Sigle – Kurtagic – Müller – Kudic – Poopathithasan – Morelli – Kielkopf (TW) – Tehdal – Rodenwoldt – Seemüller – Yildirim – Kirlar


14. Spieltag
So, 10.12.17 | 14:30 Uhr
U17 - SV Böblingen


13. Spieltag
So, 03.12.17 | 14:30 Uhr
U17 - Neckarsulmer Sport-Union


12. Spieltag
Sa, 25.11.17 | 18:30 Uhr
U17 - TSG Öhringen   2-0 (1-0)

In einem hart umkämpften Spiel bezwingt die Elf von Trainer Georg Haramis die TSG Öhringen am 12. Spieltag der Verbandsstaffel Nord mit 2-0.

Dass sich mit den Gästen der Tabellenletzte im Fautenhau vorstellte, sah man zunächst nicht. Entschlossen in den Zweikämpfen und mit viel Einsatz versuchten sie, ihr Spiel durchzuziehen. Die U 17 hielt sehr gut dagegen, gewann die entscheidenden Zweikämpfe und ließ mit zunehmender Spieldauer Ball und Gegner geschickt laufen. Durch die schnell vorgetragenen Spielzüge über die Flügel, kam die U 17 immer wieder zu guten Torchancen. In der 23. Minute erzielte Vincent Sadler durch einen Freistoß aus 20 Metern die verdiente 1-0 Führung. In der Folgezeit passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel. So ging es mit einem 1-0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel blieben die Gäste ihrer Spielweise treu, wenngleich sie dem hohen läuferischen Einsatz etwas Tribut zollen mussten. Die größte Chance zum Ausgleich hatten sie in der 62. Minute, als sie nach einem Eckball auch im dritten Versuch, den Ball nicht im Tor unterbringen konnten. Die U 17 hatte im weiteren Spielverlauf immer mehr Räume und kombinierte sich schnell nach vorne. Ivan
Ogboma erhöhte nach einem Eckball in der 68. Minute auf 2-0. Weitere Chancen, um den Spielstand zu erhöhen, waren vorhanden, wurden jedoch knapp vergeben. So blieb es am Ende beim verdienten 2-0 für die U 17.

Die U 17 schließt damit nach Punkten zum Tabellenführer auf, bleibt jedoch weiterhin auf dem 3. Platz der Verbandsstaffel Nord. Nächste Woche bestreitet die U 17 ihr letztes Vorrundenspiel am Samstag, 02.12.17, im heimischen Fautenhau gegen die Neckarsulmer Sportunion. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) – Sanchez – Sadler – Singh – Leto – Sigle – Michaltsis – L. Müller – Schleweis – Poopathithasan – Morelli – Stelzl (TW) – Draeger – Rodenwoldt – Ogboma – Rank – Kurtagic – Yildirim – Kudic.


11. Spieltag
So, 19.11.17 | 14:30 Uhr
U17 - Spvgg Feuerbach   3-1 (1-0)

Mit 3-1 gewinnt die U 17 auch ihr nächstes Heimspiel gegen die Spvgg Feuerbach am 11. Spieltag der Verbandsstaffel Nord.

Die U 17 wollte an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen und hatte sich für das Spiel gegen die im Abstiegskampf steckenden Gäste einiges vorgenommen. Dass man dieses Spiel jedoch nicht einfach einmal so gewinnt, wurde in den Folgeminuten deutlich. Zwar erarbeite sich die U 17 ein optisches Übergewicht mit einigen Torchancen, man leistete sich jedoch auch Unkonzentriertheiten. Durch Abspielfehler und verlorene Zweikämpfe kamen die Gäste immer besser ins Spiel und verbuchten ihrerseits die ersten Tormöglichkeiten. In der 30. Minute war es Daniel Sanchez, der alleine auf den Gäste-Torspieler zulief und das 1-0 für die U 17 erzielte. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel und man wechselte mit diesem Ergebnis die Seiten.

Die zweite Halbzeit hatte noch gar nicht richtig begonnen, da erzielte der eingewechselte Meris Kurtagic in der 42. Minute das 2-0 für die U 17. Vorausgegangen war eine Flanke von Luca Müller auf der rechten Angriffsseite. Danach verflachte das Spiel zunehmend. Als der Gast aus Feuerbach in der 53. Minute auf 2-1 verkürzte, wachte die U 17 langsam wieder auf. Einen erneuten Punktverlust wie vor zwei Wochen wollte man nicht riskieren. Die sich nun bietenden Torchancen wurden jedoch zu überhastet vergeben. Erst nach einem Eckball war es Vincent Sadler, der in der 74. Minute für das 3-1 sorgte. Das war auch gleichzeitig der Endstand, da in den Schlussminuten nichts erwähnenswertes mehr passierte.

Die U 17 bleibt damit auf dem 3. Tabellenplatz der Verbandsstaffel Nord. Am kommenden Wochenende spielt die U 17 bereits am Samstag, 25.11.17, im heimischen Fautenhau gegen die TSG Öhringen. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) – Sanchez – Sadler – Singh – Ogboma – Sigle – Michaltsis – L. Müller – Schleweis – Poopathithasan – Morelli – Stelzl (TW) – Draeger – Rodenwoldt – Leto – Kurtagic – Yildirim – Kudic.


10. Spieltag
So, 12.11.17 | 10:30 Uhr
SV Stuttgarter Kickers II - U17   1-3 (0-1)

Mit 3-1 gewinnt die U17 gegen die Stuttgarter Kickers II am 10. Spieltag der Verbandsstaffel Nord und revanchiert sich damit für die Niederlage im ADAC-Verbandspokal.

Bei Dauerregen begannen beide Mannschaften zunächst sehr konzentriert. Die Gastgeber übernahmen zunächst die Initiative, ohne dabei im Abschluss zwingend zu werden. Die U17 hingegen war darauf bedacht, kompakt zu stehen und Ordnung in das Spiel zu bekommen. Dies gelang in der Folgezeit immer besser, so dass Ivan Ogboma in der 21. Minute nach einem Eckball das 1-0 für die U17 erzielte. Es blieb weiterhin spannend, Torchancen gab es nun auf beiden Seiten. Die beste hatte Ilias Michaltsis kurz vor der Pause, scheiterte jedoch am glänzend parierenden Kickers-Torspieler. So ging die U17 mit einem knappen 1-0 in die Halbzeit.

Die Gastgeber kamen mit sehr viel Schwung aus der Pause und drängten auf den Ausgleich. Insbesondere über die Flügel waren sie stets gefährlich. Die U17 verteidigte geschickt und mit viel Laufbereitschaft. In der 57. Minute behielt Yannick Sigle im Strafraum der Kickers die Übersicht und köpfte das 2-0 für die U17. Lediglich acht Minuten später folgte die Vorentscheidung: nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Mandip Singh stand Ivan Ogboma genau richtig und erzielte in der 65. Minute das 3-0. Die Gastgeber erzielten im Gegenzug zwar das 3-1, mehr war jedoch in den restlichen Minuten des Spiels nicht drin.

Die U 17 setzt sich mit diesem Sieg in der Spitzengruppe der Verbandsstaffel Nord fest und liegt nun mit 21 Punkten auf dem 3. Platz. Am nächsten Sonntag, 19.11.17, gastiert die Spvgg Feuerbach bei der U17 im heimischen Fautenhau. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) – Sanchez – Sadler – Singh – Ogboma – Sigle – Michaltsis – L. Müller – Schleweis – Poopathithasan – Morelli – Stelzl (TW) – Draeger – Rodenwoldt – Leto – Rank – Seemüller – Kurtagic – Yildirim – Kudic.


9. Spieltag
So, 05.11.17 | 14:30 Uhr
U17 - SV Fellbach   2-2 (1-0)

Mit einem 2-2 Unentschieden endete das Derby der U 17 gegen den SV Fellbach am 9. Spieltag der Verbandsstaffel Nord.

Nach der ersten Saisonniederlage vergangene Woche war die U 17 auf Wiedergutmachung aus. Man kombinierte gefällig und war auch in den Zweikämpfen präsent. Einzig vor dem gegnerischen Tor agierte man zu unentschlossen. Die Gäste versuchten ihrerseits wiederum mit schnellen Konterangriffen zum Erfolg zu kommen. So blieben Torchancen auf beiden Seiten zunächst aus. Nach einem gelungenen Spielzug brachte Yannik Sigle im zweiten Anlauf mit einem Weitschuss aus 25 Metern die U 17 in der 37. Minute mit 1-0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war die U 17 darauf aus, die Führung auszubauen. Die Gäste aus Fellbach blieben jedoch vor allem bei Standards stets gefährlich. Eine davon nutzten sie in der 50. Minute zum 1-1 Ausgleich. Die Antwort der U 17 ließ nicht lange auf sich warten. In der 55. Minute stand Ivan Ogboma genau richtig und erzielte das 2-1 für seine Farben. Vorausgegangen war ein Schuss von Mandip Singh, den der Gäste-Torspieler nicht festhalten konnte. In den letzten Minuten warf Fellbach nochmals alles nach vorne, so dass die U 17 beste Konterchancen bekam, diese jedoch leichtfertig vergab. Deshalb kam es, wie es kommen musste: in der Nachspielzeit erzielten die Gäste nach einem Eckball den vielumjubelten und glücklichen 2-2 Ausgleich.

Die U 17 rutscht durch dieses unnötige Remis auf den 4. Platz der Verbandsstaffel Nord ab. Am kommenden Sonntag, 12.11.17, fährt die U 17 auf die Waldau zu den Stuttgarter Kickers. Spielbeginn ist um 10:30 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) – Sanchez – Singh – Leto – Ogboma – Sigle – Rank – L. Müller – Kudic – Schleweis – Morelli – Stelzl (TW) – T. Müller – Draeger – Rodenwoldt – Plivac – Michaltsis – Seemüller – Kurtagic – Yildirim – Poopathithasan.


8. Spieltag
So, 29.10.17 | 12:30 Uhr
FSV Hollenbach - U17   3-1 (3-0)

Mit 1-3 gegen den FSV Hollenbach musste sich die U 17 am 8. Spieltag der Verbandsstaffel Nord geschlagen geben.

Die Windverhältnisse auf dem Hollenbacher Kunstrasen bereiteten der U 17 Probleme, in ihr Spiel zu finden. Die Gastgeber wirkten trotz der Ergebnisse der letzten Spiele an diesem Tag zielstrebiger. Unterstützt durch einige technische Fehler und mangelndes Zweikampfverhalten, lag man bereits nach sechs Minuten mit 0-1 zurück. In der Folgezeit kam auch die U 17 zu einigen Torchancen, spielte diese jedoch nicht konsequent zu Ende. Da sich die Fehler an diesem Tag einfach nicht abstellen ließen, lag die U 17 durch einen Doppelschlag in der 27. und 35. Minute mit 0-3 zur Halbzeit zurück.

In der Pause gab es deutliche Worte für die bisher gezeigte Leistung. Sichtlich gewillt, versuchte die U 17 die veränderte Ausrichtung umzusetzen. Bereits in der 48. Minute konnte man den 1-3 Anschlusstreffer durch Lukas Schleweis erzielen. Daraufhin war die U 17 spielbestimmend und war bemüht, gegen die kompakt stehenden Gastgeber Torchancen herauszuspielen. Mehr als zwei umstrittene Situationen im Strafraum wollten jedoch nicht mehr passieren. So blieb es letztendlich bei der unnötigen 1-3 Niederlage.

Durch die erste Saisonniederlage rutscht die U 17 auf den 3. Platz der Verbandsstaffel Nord ab. Zum nächsten Heimspiel am Sonntag, 05.11.17, empfängt die U 17 den SV Fellbach im heimischen Fautenhau. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) – Sanchez – Draeger – Rodenwoldt – Sigle – Michaltsis – L. Müller – Kudic – Schleweis – Poopathithasan – Morelli – Stelzl (TW) – T. Müller – Singh –Ogboma – Rank – Seemüller – Kurtagic – Yildirim


7. Spieltag
So, 22.10.17 | 14:30 Uhr
U17 - 1. FC Eislingen  
1-0 (1-0)

Auch im vierten Heimspiel in Folge bleiben die drei Punkte durch ein 1-0 gegen den 1.FC Eislingen im Fautenhau bei der U 17. Das Spiel begann recht munter, die Elf von Georg Haramis versuchte Ball und Gegner laufen zu lassen. Dass es auch heute gegen einen tief stehenden Gegner nicht einfach werden würde, zeigte sich recht schnell. Die Gäste aus Eislingen waren zunächst darauf bedacht, ihre Defensive zu ordnen und mit schnellem Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen. Für die U 17 gab es dennoch immer wieder Lücken. Nach einem schönen Spielzug über Tarek Kudic, scheiterte zunächst Luca Morelli, ehe Daniel Sanchez im zweiten Versuch das 1-0 erzielte. Mehr Höhepunkte gab es in der ersten Halbzeit nicht zu verzeichnen.

Nach dem Seitenwechsel gab es zunächst dasselbe Bild. Die U 17 hatte viel Ballbesitz, machte jedoch nicht mehr als nötig, um den Gegner auf Distanz zu halten. Erst als die Gäste taktisch etwas umstellten, gab es auf beiden Seiten einige Torchancen. Die Beste hatte wiederum Daniel Sanchez. Er scheiterte jedoch am Pfosten. In den letzten Minuten wurde es dann noch einmal unnötig hektisch. Nach einer Zeitstrafe spielte die U 17 die restliche Spielzeit in Unterzahl. Sie schaffte es dennoch mit Geschick, das 1-0 über die Zeit zu bringen.

Die U 17 verteidigt mit diesem glanzlosen 1-0 Sieg über den 1.FC Eislingen ihre Tabellenführung in der Verbandsstaffel Nord.

Am nächsten Sonntag, 29.10.17, spielt die U 17 auswärts beim FSV Hollenbach. Spielbeginn ist um 12:30 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) – Sanchez – Draeger – Plivac – Sigle – Michaltsis – Seemüller – L.Müller – Kudic – Schleweis –Morelli – Stelzl (TW) – T. Müller – Rodenwoldt – Singh – Leto – Rank – Kurtagic – Yildirim – Poopathithasan.


6. Spieltag
So, 15.10.17 | 10:30 Uhr
FV Löchgau - U17   1-1​ ​(1-1) 

Einen​ ​verdienten​ ​Punkt​ ​nimmt​ ​die​ ​U​ ​17​ ​beim​ ​1-1​ ​Unentschieden​ ​gegen​ ​den​ ​FV Löchgau​ ​mit​ ​nach​ ​Hause. Beide​ ​Mannschaften​ ​begegneten​ ​sich​ ​von​ ​Anfang​ ​an​ ​mit​ ​sehr​ ​viel​ ​Respekt.​ ​Das Spiel​ ​war​ ​geprägt​ ​von​ ​sicheren​ ​Ballstafetten​ ​in​ ​der​ ​eigenen​ ​Hälfte.​ ​Keine​ ​der​ ​beiden Rivalen​ ​wollte​ ​den​ ​ersten​ ​Fehler​ ​machen​ ​und​ ​ein​ ​Gegentor​ ​zulassen.​ ​Nach​ ​20 Minuten​ ​der​ ​erste​ ​Aufreger​ ​im​ ​Strafraum​ ​der​ ​Gastgeber.​ ​Ein​ ​Kopfball​ ​der​ ​U​ ​17​ ​lenkte der​ ​FV-Torspieler​ ​mit​ ​den​ ​Fingerspitzen​ ​noch​ ​an​ ​die​ ​Latte.​ ​In​ ​der​ ​33.​ ​Minute​ ​war​ ​es dann​ ​soweit:​ ​nach​ ​einem​ ​Querpass​ ​ging​ ​Daniel​ ​Sanchez​ ​konsequent​ ​dazwischen und​ ​erzielte​ ​aus​ ​12​ ​Metern​ ​die​ ​1-0​ ​Führung​ ​für​ ​die​ ​U​ ​17.​ ​Nur​ ​vier​ ​Minuten​ ​später​ ​kam der​ ​FV​ ​Löchgau,​ ​ebenfalls​ ​nach​ ​einer​ ​Unachtsamkeit,​ ​nach​ ​einer​ ​Flanke​ ​zum​ ​1-1 Ausgleich,​ ​was​ ​gleichzeitig​ ​auch​ ​den​ ​Halbzeitstand​ ​bedeutete. In​ ​der​ ​zweiten​ ​Halbzeit​ ​spielte​ ​die​ ​U​ ​17​ ​dann​ ​etwas​ ​druckvoller,​ ​dennoch​ ​waren Chancen​ ​auf​ ​beiden​ ​Seiten​ ​Mangelware.​ ​Viel​ ​spielte​ ​sich​ ​im​ ​Mittelfeld​ ​ab​ ​und​ ​der Ballbesitz​ ​wechselte​ ​häufig.​ ​Auch​ ​Standardsituationen​ ​brachten​ ​für​ ​die​ ​U​ ​17​ ​nicht den​ ​erhofften​ ​Erfolg.​ ​Die​ ​Gastgeber​ ​ihrerseits​ ​waren​ ​mit​ ​ihren​ ​wenigen​ ​Angriffen ebenfalls​ ​nicht​ ​ungefährlich.​ ​So​ ​blieb​ ​es​ ​am​ ​Ende​ ​bei​ ​einer​ ​gerechten​ ​Punkteteilung. Die​ ​U​ ​17​ ​bleibt​ ​dank​ ​des​ ​besseren​ ​Torverhältnisses​ ​durch​ ​dieses​ ​1-1​ ​Remis​ ​am​ ​6. Spieltag​ ​weiterhin​ ​Tabellenführer​ ​der​ ​Verbandsstaffel​ ​Nord. Am​ ​nächsten​ ​Sonntag,​ ​22.10.17,​ ​empfängt​ ​die​ ​U​ ​17​ ​den​ ​1.FC​ ​Eislingen​ ​im Fautenhau.​ ​Spielbeginn​ ​ist​ ​um​ ​14:30​ ​Uhr.  

​U​ ​17: Kielkopf​ ​(TW)​ ​–​ ​Sanchez​ ​–​ ​Plivac​ ​–​ ​Sigle​ ​–​ ​Michaltsis​ ​–​ ​Yildirim​ ​–​ ​L.​ ​Müller​ ​–​ ​Kudic​ ​– Schleweis​ ​–​ ​Poopathithasan​ ​–​ ​Morelli​ ​–​ ​Stelzl​ ​(TW)​ ​–​ ​T.​ ​Müller​ ​–​ ​Draeger​ ​– Rodenwoldt​ ​–Singh​ ​–​ ​Leto​ ​–​ ​Ogboma​ ​–​ ​Rank​ ​–​ ​Seemüller​ ​–​ ​Kurtagic


5. Spieltag
So, 08.10.17 | 14:30 Uhr
U17 - VfL Kirchheim/Teck   2-0​ ​(1-0) 

Die​ ​Elf​ ​von​ ​Trainer​ ​Georg​ ​Haramis​ ​bleibt​ ​auch​ ​im​ ​dritten​ ​Heimspiel​ ​durch​ ​einen​ ​2-0 Sieg​ ​gegen​ ​den​ ​VfL​ ​Kirchheim/Teck​ ​im​ ​Fautenau​ ​verlustpunktfrei. Bevor​ ​die​ ​zahlreichen​ ​Zuschauer​ ​ihren​ ​Platz​ ​eingenommen​ ​hatten,​ ​stand​ ​es​ ​bereits 1-0​ ​für​ ​die​ ​U​ ​17.​ ​Nach​ ​einem​ ​Freistoß​ ​war​ ​es​ ​Ammar​ ​Plivac,​ ​der​ ​in​ ​der​ ​2.​ ​Minute​ ​zur Führung​ ​für​ ​den​ ​Dorfclub​ ​einköpfte.​ ​Diese​ ​schnelle​ ​Führung​ ​tat​ ​dem​ ​Spiel​ ​jedoch nicht​ ​gut.​ ​Die​ ​Gäste​ ​aus​ ​Kirchheim​ ​waren​ ​in​ ​der​ ​Folgezeit​ ​darauf​ ​bedacht,​ ​defensiv sicher​ ​zu​ ​stehen​ ​und​ ​zu​ ​kontern.​ ​Die​ ​U​ ​17​ ​hingegen​ ​zeigte​ ​im​ ​Aufbauspiel​ ​sehr​ ​viele Unkonzentriertheiten.​ ​So​ ​gab​ ​es​ ​bis​ ​zur​ ​Halbzeit​ ​wenige​ ​Tormöglichkeiten​ ​auf​ ​beiden Seiten​ ​und​ ​man​ ​ging​ ​mit​ ​einem​ ​1-0​ ​in​ ​die​ ​Kabinen. Für​ ​die​ ​zweite​ ​Halbzeit​ ​hatten​ ​sich​ ​die​ ​Jungs​ ​der​ ​U​ ​17​ ​deutlich​ ​mehr​ ​vorgenommen. Man​ ​spielte​ ​nun​ ​etwas​ ​druckvoller​ ​und​ ​wollte​ ​die​ ​Führung​ ​ausbauen.​ ​In​ ​der​ ​59. Minute​ ​war​ ​es​ ​dann​ ​soweit,​ ​Ilias​ ​Michaltsis​ ​fasste​ ​sich,​ ​aus​ ​halblinker​ ​Position,​ ​ein Herz​ ​und​ ​schoss​ ​flach​ ​ins​ ​lange​ ​Eck​ ​zum​ ​2-0​ ​ein.​ ​Die​ ​Gäste​ ​aus​ ​Kirchheim versuchten​ ​nun​ ​ihrerseits​ ​etwas​ ​offensiver​ ​zu​ ​agieren,​ ​was​ ​zu​ ​einigen Konterangriffen​ ​der​ ​U​ ​17​ ​führte.​ ​Beiden​ ​Mannschaften​ ​war​ ​an​ ​diesem​ ​Tag​ ​jedoch kein​ ​Tor​ ​mehr​ ​vergönnt.​ ​So​ ​blieb​ ​es​ ​schlussendlich​ ​bei​ ​einem​ ​glanzlosen​ ​2-0​ ​für​ ​die U17​ ​der​ ​SG​ ​Sonnenhof​ ​Großaspach. Durch​ ​diesen​ ​Sieg​ ​am​ ​5.​ ​Spieltag​ ​bleibt​ ​die​ ​U​ ​17,​ ​mit​ ​nun​ ​13​ ​Punkten,​ ​weiterhin Tabellenführer​ ​der​ ​Verbandsstaffel​ ​Nord. Nächsten​ ​Sonntag,​ ​15.10.17,​ ​gastiert​ ​die​ ​U​ ​17​ ​beim​ ​Tabellenvierten​ ​FV​ ​Löchgau. Spielbeginn​ ​ist​ ​um​ ​10:30​ ​Uhr.  

​U​17: Kielkopf​ ​(TW)​ ​–​ ​Sanchez​ ​–​ ​Plivac​ ​–​ ​Sigle​ ​–​ ​Rodenwoldt​ ​–​ ​Yildirim​ ​–​ ​L.​ ​Müller​ ​–​ ​Kudic –​ ​Schleweis​ ​–​ ​Poopathithasan​ ​–​ ​Morelli​ ​–​ ​Stelzl​ ​(TW)​ ​–​ ​T.​ ​Müller​ ​–​ ​Draeger​ ​– Michaltsis​ ​–​ ​Singh​ ​–​ ​Leto​ ​–​ ​Ogboma​ ​–​ ​Rank​ ​–​ ​Kurtagic


03.10.2017
ADAC-Verbandspokal,​ ​2.​ ​Runde 
SV​ ​Stuttgarter​ ​Kickers​ ​II​ ​vs​ ​SG​ ​Sonnenhof​ ​Großaspach​ ​1-0​ ​(0-0) 

Im​ ​ADAC-Verbandspokal​ ​unterlag​ ​die​ ​U​ ​17​ ​bei​ ​den​ ​Stuttgarter​ ​Kickers​ ​II​ ​mit​ ​0-1. Die​ ​Gastgeber​ ​hatten​ ​sich​ ​für​ ​diese​ ​Partie​ ​sehr​ ​viel​ ​vorgenommen,​ ​hatten​ ​sie​ ​am vergangenen​ ​Wochenende​ ​in​ ​der​ ​Liga​ ​doch​ ​die​ ​erste​ ​Niederlage​ ​hinnehmen müssen.​ ​Dementsprechend​ ​hatte​ ​die​ ​U​ ​17​ ​auch​ ​alle​ ​Hände​ ​voll​ ​zu​ ​tun,​ ​dem Sturmlauf​ ​der​ ​Kickers​ ​Stand​ ​zu​ ​halten.​ ​Dies​ ​gelang​ ​mit​ ​zunehmender​ ​Spieldauer immer​ ​besser​ ​und​ ​man​ ​kam​ ​selbst​ ​du​ ​der​ ​einen​ ​oder​ ​anderen​ ​Torgelegenheit.​ ​Die Beste​ ​hatte​ ​Daniel​ ​Sanchez​ ​kurz​ ​vor​ ​der​ ​Halbzeit,​ ​als​ ​er​ ​allein​ ​vor​ ​dem​ ​gegnerischen Tor​ ​auftauchte,​ ​jedoch​ ​auch​ ​im​ ​Nachschuss,​ ​den​ ​Ball​ ​nicht​ ​unterbrachte.​ ​Mit​ ​einem 0-0​ ​Remis​ ​wurden​ ​die​ ​Seiten​ ​getauscht. In​ ​der​ ​zweiten​ ​Halbzeit​ ​hatte​ ​sich​ ​die​ ​U​ ​17​ ​besser​ ​auf​ ​den​ ​Gastgeber​ ​eingestellt​ ​und konnte​ ​das​ ​Spiel​ ​weitestgehend​ ​ausgeglichen​ ​gestalten.​ ​Es​ ​war​ ​phasenweise​ ​ein sehr​ ​interessantes​ ​und​ ​von​ ​vielen​ ​Offensivaktionen​ ​geprägtes​ ​Spiel.​ ​Wiederum​ ​war es​ ​dann​ ​Daniel​ ​Sanchez,​ ​der​ ​an​ ​der​ ​Strafraumgrenze​ ​frei​ ​zum​ ​Schuss​ ​kam.​ ​Doch der​ ​Ball​ ​wurde​ ​noch​ ​vom​ ​Torspieler​ ​über​ ​die​ ​Latte​ ​gelenkt.​ ​Die​ ​Stuttgarter​ ​Kickers drückten​ ​nun​ ​auf​ ​den​ ​Führungstreffer,​ ​der​ ​ihnen​ ​nach​ ​einem​ ​gelungenen​ ​Spielzug über​ ​den​ ​Flügel​ ​in​ ​der​ ​74.​ ​Minute​ ​auch​ ​gelang.​ ​Die​ ​U​ ​17​ ​versuchte​ ​noch​ ​einmal​ ​alles, schaffte​ ​den​ ​Ausgleich​ ​an​ ​diesem​ ​Tag​ ​jedoch​ ​nicht​ ​mehr. Ein​ ​nicht​ ​unverdienter​ ​Sieg​ ​der​ ​Stuttgarter​ ​Kickers​ ​gegen​ ​die​ ​U​ ​17.​ ​Mit​ ​ein​ ​bisschen Glück​ ​wäre​ ​sogar​ ​mehr​ ​drin​ ​gewesen.​ ​Dennoch​ ​lässt​ ​sich​ ​auf​ ​die​ ​gezeigte​ ​Leistung für​ ​die​ ​weiteren​ ​schweren​ ​Aufgaben​ ​in​ ​der​ ​Verbandsstaffel​ ​aufbauen.   

U​17: Kielkopf​ ​(TW)​ ​–​ ​Sanchez​ ​–​ ​Plivac​ ​–​ ​Sigle​ ​–​ ​Michaltsis​ ​–​ ​Yildirim​ ​–​ ​L.​ ​Müller​ ​–​ ​Kudic​ ​– Schleweis​ ​–​ ​Poopathithasan​ ​–​ ​Morelli​ ​–​ ​Stelzl​ ​(TW)​ ​–​ ​T.​ ​Müller​ ​–​ ​Rodenwoldt​ ​–​ ​Singh –​ ​Leto​ ​–​ ​Ogboma​ ​–​ ​Rank​ ​–​ ​Seemüller​ ​–​ ​Kurtagic​.


4. Spieltag
So, 01.10.17 | 10:30 Uhr
TSF Ditzingen - U17   0-1 (0-0)

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison entführte die U 17 am 4. Spieltag durch einen 1-0 Sieg drei Punkte beim TSF Ditzingen.
Das Spiel begann zunächst auf beiden Seiten zerfahren. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Gastgeber zu einigen Torchancen, nicht zuletzt dadurch, dass die U 17 durch individuelle Fehler und unnötige Foulspiele diese förderte. Erst in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel und waren sowohl über das Zentrum, als auch über die Außenbahnen gefährlich. So wechselte man mit einem 0-0 Remis die Seiten.

Die Halbzeitansprache in der Kabine der U 17 war deutlich. Dies zeigte sich dann in der zweiten Halbzeit. Man war nun spielbestimmend und versuchte immer wieder vor das Ditzinger Tor zu kommen. Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld, war es Daniel Sanchez, der den entscheidenden Zweikampf für sich entscheiden konnte und aus 14 Metern zur 1-0 Führung verwandelte. Danach hatte die U 17 noch Möglichkeiten, das Ergebnis deutlicher zu gestalten, schaffte es aber nicht, den Ball im Tor unterzubringen. So musste man noch etwas zittern. In der Schlussminute erzielten die Gastgeber den Ausgleich, der jedoch vom Schiedsrichter wegen Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. So blieb es am Ende beim 1-0.

Mit diesem nicht unverdienten Sieg gegen den TSF Ditzingen führt die U 17 nun die Tabelle der Verbandsstaffel Nord an.
Am kommenden Sonntag, 08.10.17, empfängt die U 17 zum nächsten Heimspiel den VfL Kirchheim/Teck. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) - Tehdal - Sanchez - Rodenwoldt - Ogboma - Sigle - L. Müller - Kudic - Schleweis - Poopathithasan - Morelli - Stelzl (TW) - T. Müller - Singh - Plivac - Leto -Rank - Michaltsis - Seemüller - Kurtagic - Yildirim.


3. Spieltag
So, 24.09.17 | 14:30 Uhr
U17 - 1. FC Heidenheim II   3-0 (3-0)

Die Elf von Trainer Georg Haramis gewann auch ihr 2. Heimspiel der Saison gegen den 1.FC Heidenheim II verdient mit 3-0 Toren.

Der Gastgeber begann konzentriert gegen die spielerisch starken Gäste aus Heidenheim. Durch geschicktes Anlaufen und aggressives Pressing störte die U 17 den Gegner schon früh und zwang ihn so zu Fehlern. Diese nutzten Nilo Poopathithasan (7. Minute), Ivan Ogboma (14. Minute) und Tarek Kudic (22. Minute) jeweils konsequent aus und brachten ihre Farben mit 3-0 in Führung. Einziger Wehrmutstropfen war die schwere Verletzung von Vincent Sadler kurz vor der Halbzeit, dem wir auf diesem Wege gute Besserung wünschen! Die Gäste aus Heidenheim gaben sich auch in der zweiten Halbzeit nicht geschlagen. Sie waren zwar spielbestimmend, kamen aber an der vielbeinigen SG-Defensive nur selten gefährlich vorbei. Die U 17 verwaltete die Führung durch großen Einsatz und Laufbereitschaft geschickt, wenngleich Torchancen im zweiten Abschnitt nicht mehr häufig zu verzeichnen waren.

Ein wichtiger Sieg der U 17 am 3. Spieltag gegen den 1. FC Heidenheim II. Damit steht man in der Tabelle auf dem 2. Platz hinter den Stuttgarter Kickers II. Am nächsten Sonntag, 01.10., gastiert die U 17 beim TSF Ditzingen. Spielbeginn ist um 10:30 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) – Sanchez – Sadler – Rodenwoldt – Ogboma – Sigle – Müller – Kudic – Schleweis – Poopathithasan – Morelli – Stelzl (TW) – Tehdal – Draeger – Singh – Plivac – Leto – Michaltsis – Seemüller – Kurtagic – Yildirim.


ADAC-Verbandspokal, 1. Runde
Mi. 20.09.2017
VfB Friedrichshafen - U17   2:3 (1:1) n.V.

Im ADAC-Verbandspokal gewann die U 17 beim VfB Friedrichshafen mit 2-3 nach Verlängerung und zog so in die nächste Runde ein.

Die ersten 15 Minuten gehörten den Gastgebern, merkte man der U 17 doch die lange Anreise an den Bodensee an. Dennoch ging man durch einen Freistoß von Luca Morelli mit 1-0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Dass der Pokal bekanntlich seine eigenen Gesetze hat, zeigte sich dann im zweiten Durchgang. Trotz Überlegenheit kamen die Gastgeber in der 55. Minute zum Ausgleich. Die U 17 wollte die lange Fahrt nicht umsonst machen, und drängte nun auf das Siegtor, das jedoch in der regulären Spielzeit, trotz vieler Torchancen, nicht mehr fallen wollte. Erst in der zweiten Hälte der Verlängerung erlöste Daniel Sanchez seine Farben mit dem 2-1 in der 95. Minute, ehe Ivan Ogboma nur eine Zeigerumdrehung später das vorentscheidende 3-1 gelang. Friedrichshafen gelang in der Schlussminute lediglich noch der 2-3-Anschlusstreffer, gleichzeitig der Endstand.

Ein verdienter Sieg der U 17 gegen den VfB Friedrichshafen, bei dem man sich durch eine konsequentere Spielweise jedoch die Verlängerung hätte ersparen können. In der 2. Runde des ADAC-Verbandspokals trifft die U 17 auf die Stuttgarter Kickers. Spielbeginn ist am Dienstag, 03.10., um 10:30 Uhr.

U17: Stelzl (TW) – Draeger – Sadler – Rodenwoldt – Leto – Sigle – Michaltsis – Müller – Kudic – Poopathithasan – Morelli – Kielkopf (TW) – Tehdal – Sanchez – Singh – Plivac – Ogboma – Seemüller – Kurtagic – Yildirim – Schleweis.


2. Spieltag
So, 17.09.17 | 14:30 Uhr
U17 - VfL Nagold   5-1 (4-0)

Mit einem deutlichen 5:1 endete das 1. Heimspiel der U17 gegen den VfL Nagold. Im Vergleich zur Vorwoche zeigte sich die Gastgeber deutlich präsenter auf dem Platz. Folgerichtig gewann man viele Zweikämpfe und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. Nach einem Doppelpass im Zentrum markierte Tarik Kudic in der 10. Minute das 1-0. Zwei Minuten später erhöhte er nach einer Flanke von Luca Rodenwoldt auf 2-0. Mit seinem dritten Tor in der 24. Minute erzielte Tarik Kudic das 3-0 für die U17. Nach dem 4-0 in der 40. Minute durch Daniel Sanchez ging es in die Halbzeitpause.

Die Gäste aus Nagold gaben sich nicht auf und versuchten ihrerseits nach der Pause nochmals heranzukommen. Mit dem 5-0 in der 52. Minute wiederum durch Tarik Kudic, dem ein Schuss von Davide Leto vorausgegangen war, war ihre Gegenwehr jedoch gebrochen. Dennoch kamen sie in der 59. Minute noch zum 5-1 Ehrentreffer. Danach hatte die U17 noch einige gute Torgelegenheiten, vergaben diese jedoch etwas zu überhastet.

Ein verdienter Sieg der U17 am 2. Spieltag gegen den VfL Nagold, der auch in dieser Höhe in Ordnung geht. Am kommenden Sonntag, 24.09.17 empfängt die U17 zum nächsten Heimspiel den 1. FC Heidenheim II. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.

U17: Kielkopf (TW) – Sanchez – Sadler – Rodenwoldt – Leto – Sigle – Müller – Kudic – Schleweis – Poopathithasan – Morelli – Stelzl (TW) – Tehdal – Draeger – Singh – Plivac – Ogboma – Michaltsis – Seemüller – Kurtagic – Yildirim.


1. Spieltag
So, 10.09.17 | 10:30 Uhr
SV Böblingen - U17   0:0

Am 1. Spieltag der neuen Saison kam die Mannschaft von Trainer Georg Haramis beim SV Böblingen nicht über ein 0-0 Unentschieden hinaus. Beide Mannschaften neutralisierten sich in der 1. Halbzeit weitgehend, so dass Torchancen Mangelware waren. Das Spiel der U 17 war sehr von Nervosität geprägt, was sich in zahlreichen Fehlpässen widerspiegelte. Erst in der 36. Minute konnte man den ersten richtigen Torschuss auf das Gehäuse der Gastgeber abgeben. So ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Die U 17 kam deutlich aggressiver in den Zweikämpfen aus der Pause zurück. Zwar erarbeitete sich die U 17 jetzt die eine oder andere Torchance, vergab diese jedoch. Durch einige Auswechslungen und taktische Umstellungen war die U 17 nun deutlich präsenter auf dem Platz, schaffte es jedoch nicht mehr, diese Überlegenheit in Tore umzumünzen. Kurz vor Schluss hatten die Gastgeber sogar die beste Chance des Spiels, scheiterten jedoch am SG-Schlussmann.

Aufgrund der beiden unterschiedlichen Halbzeiten muss man mit diesem Punkt zu Saisonstart zufrieden sein. Am kommenden Sonntag, 17.09.17 empfängt die U 17 zum ersten Heimspiel den VfL Nagold. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.

SG: Kielkopf (TW) – Tehdal – Sanchez – Sadler – Ogboma – Sigle – Michaltsis – Seemüller – Schleweis – Poopathithasan – Morelli – Stelzl (TW) – Draeger – Rodenwoldt – Singh – Leto - Kurtagic - Yildirim - Müller - Kudic.


Verbandspokal
So, 03.09.17 | 13:00 Uhr
SSV Reutlingen - U17   0:2 (0:1)

Zum ersten Pflichtspiel in der neuen Saison war die U17 zu Gast beim SSV Reulingen. Nach einer langen Sommervorbereitung und mit einer neu formierten Mannschaft mit vielen neuen Gesichter waren alle gespannt, wie sich das Team beim favorisierten Gegner aus Reutlingen schlagen wird. Die Elf von Trainer Georg Haramis ging von Beginn an konzentriert und engangagiert zu Werke und ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Trotz vieler aussichtsreicher Torchancen und nach einem gehalten Elfmeter gegen uns, konnte in der 40. Minute durch ein sehenswerten Kopfballtreffer die verdiente und längst überfällige 1-0 Pausenführung erzielt werden.

Im zweiten Abschnitt ging es mit dem gleichen Tempo weiter und es wurden wieder 2 Großchancen liegen gelassen. Danach entwickelte sich ein ausgeglichens Spiel, wo die Reutlinger versuchten das Zepter zu übernehmen. Die Großaspacher standen jedoch recht sicher und konnten ihrerseits immer wieder gefährliche Konter setzen. In der 60. Minute war es dann soweit, als nach einem schnellen Konter zum 2-0 Endstand abgeschlossen wurde.

Ein Lob an die gesamte Mannschaft der SG für diese sehr eindrucksvolle Vorstellung und die hochverdiente Qualifikation für die 1. Pokalrunde im ADAC-Verbandspokal.

Am kommenden Sonntag, 10.09.2017 steht zum Auftakt in die neue Saison das 1. Auswärtsspiel  beim SV Böblingen auf dem Programm.

SG: Kielkopf - Tehdal - Sanchez - Sadler - Ogboma - Sigle - Michaltsis - Seemüller - Schleweis - Poopathithasan - Morelli - Korpics (TW) - Draeger - Rodenwoldt - Pal Singh - Leto - Yildirim - L.Müller - Kudic.