Spielberichte der U19

2. Spieltag
So, 17.09.17 | 10:30 Uhr
SV Böblingen - U19   6:0 (3:0)

Eine desolate Vorstellung boten die U19-Junioren bei ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison in Böblingen und mussten mit einem 0-6 im Gepäck wieder die Heimreise antreten.

Von Beginn an waren die Hausherren die wachere Mannschaft und schockten die SG durch einen frühen Doppelpack in der 2. und 11. Minute. Es gelang an diesem Tag zu keiner Phase Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Zehn Minuten vor der Pause erhöhten die Böblinger auf 3-0. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild nicht. Der SV war weiterhin die tonangebende Mannschaft und schraubte das Ergebnis nach Treffern in der 68., 71. und 86. Minute noch auf 6-0 hoch.

Die Chance auf eine schnelle Wiedergutmachung gibt es bereits am Mittwoch in der 1. Runde des WFV-Pokals, wenn es zu einem neuerlichen Aufeinandertreffen mit dem VfL Nagold kommt. Spielbeginn im Fautenhau ist um 19.30 Uhr. Im Ligaalltag geht es bereits Samstags weiter. Dann steht ab 15 Uhr das Gastspiel bei der TSG Hofherrnweiler an, wo man sich deutlich besser präsentieren möchte.

Es spielten: Wilhelm - Noah Nesterovic, Wehrsig, Riedlinger, Steigauf (66. Montefusco) - Nick Nesterovic, Pelagidis, Tepegöz, Di Romana (63. Nahrat) - Dodaj (57. Ulici), Koch (57. Amadekaj).


1. Spieltag
So, 10.09.17 | 11:00 Uhr
U19 - VfL Nagold   2:0 (1:0)

Einen gelungenen Saisonauftakt feierte die SG nach dem 2-0 Heimerfolg über den VfL Nagold.  Von Beginn an merkte man der U19 an, dass sie die drei Punkte im Fautenhau behalten wollten. So hatte man bereits in den ersten sechs Minuten zwei gute Einschussmöglichkeiten. Jedoch blieb der Schuss einmal am Nagolder Abwehrbein hängen und die zweite Chance ging knapp über das Gehäuse der Gäste. In der Folge entwickelte sich ein gutes Verbandsstaffelspiel. In der 39. Minute war es dann soweit. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld schaltete die SG schnell um und konnte über Umwege die Führung erzielen. Die Nagolder konnten einen Schnittstellenball gerade noch unterbinden, den Abpraller erkämpften sich aber wiederum die Aspacher und konnten alleine vor dem Gästetorwart zum 1-0 einschiessen.

Im zweiten Durchgang blieb die SG hochkonzentriert und überzeugte vor allem auch durch eine gschlossene Mannschaftsleistung. Das Anrennen der Nagolder wurde gut überstanden und es boten sich immer wieder Räume für Kontersituationen. Eine davon sorgte in der 70. Minute für die Vorentscheidung. Ein schneller Ball in die Tiefe konnte letztendlich nur noch durch ein Foulspiel im Strafraum unterbunden werden. Der fälligen Strafstoß wurde sicher verwandelt. In der hitzigen Schlussphase mit vielen Nicklichkeiten, bei der ein Nagolder Spieler mit rot vom Platz gestellt wurde, behielt die U19 kühlen Kopf und konnte sich somit die ersten drei Zähler in der Liga sichern. 

Weiter geht es am Sonntag, 17.09. ab 10.30 Uhr mit der ersten Auswärtshürde beim SV Böblingen.

Es spielten: Wilhelm - Noah Nesterovic, Wehrsig, Riedlinger, Steigauf - Gitti (52. Tepegöz), Pelagidis, Nick Nesterovic, Di Romana (71. Dodaj) - Kütterer (65. Ulici), Koch (57. Amadekaj).


So., 03.09.2017
Qualifikationsrunde WFV-Pokal
SV Fellbach - U19   0:1 (0:0)

Mit einer Menge Geduld lösten die U19-Junioren die erste Pokalaufgabe beim Verbandsstaffel-Aufsteiger SV Fellbach.

Von Beginn an ergriff die SG die Initiative und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen. Einzig klare Torchancen blieben Mangelware, so dass man die Dominanz im ersten Durchgang leider nicht in etwas Zählbares umwandeln konnte. Bei zwei strittigen Entscheidungen im ersten Durchgang entschied der Schiedsrichter zugunsten der Gastgeber. Somit ging es torlos in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit musste die U19 dann eine kleine Druckphase der Fellbacher überstehen. Im Anschluss daran übernahm man aber wieder die Kontrolle und drängte die Heimelf wieder in die eigene Hälfte. In den letzten zehn Minuten gab es dann einige Hochkaräter für die SG, die aber entweder vom Torspieler geklärt wurden oder ans Aluminium gingen. So musste man bis zur letzten Aktion des Spiels warten ehe der hochverdiente und vielumjubelte Siegtreffer nach einem Eckball fiel.

Nächster Gegner im WFV-Pokal wird der Ligakonkurrent VfL Nagold sein. Gespielt wird am 20.09. im Fautenhau.

Es spielten: Wilhelm - Noah Nesterovic, Wehrsig, Riedlinger, Steigauf - Gitti, Pelagidis, Nick Nesterovic (57. Di Romana), Montefusco (66. Dodaj) - Koch, Ibishaj (57. Kütterer).


Saisonvorbereitung U19-Junioren

Im Juli begann die neu formierte U19 mit der Vorbereitung auf die neue Verbandsstaffel-Saison. Der Kader setzt sich aus einigen Spielern der letzten Saison, vielen hochgezogenen Spielern aus der U17 und acht externen Neuzugängen zusammen. Das Trainer- und Funktionsteam besteht aus Trainer Michael Weiß, Co-Trainer Thomas Gauder, Teamkoordinator Marcus Hübner und Scout Waldemar Specht.

Neben den schweißtreibenden Einheiten auf dem Platz ging es auch darum, die neuen Spieler gut zu integrieren und innerhalb der Mannschaft einen Teamspirit zu entwickeln. Das dreitägige Trainingslager in der Nähe von Bretzfeld fand dabei bei besten Bedingungen statt. Sportlich wurde die U19 auch immer wieder auf höchstem Level gefordert, so standen u.a. Leistungsvergleiche gegen die Nachwuchsteams von den Stuttgarter Kickers, dem SV Darmstadt 98 und dem FC Ingolstadt auf dem Programm. In den nächsten Tagen gilt es nun noch den letzten Feinschliff vor dem anstehenden Pflichtspielauftakt zu bekommen.

Los geht es am 03.09. um 10.30 Uhr in der Qualifikationsrunde des WFV-Pokal beim Ligakonkurrenten SV Fellbach. Bereits eine Woche später kommt es zuhause gegen die ambitionierten Nagolder zum ersten Gradmesser beim Saisonauftakt in der Verbandsstaffel.

Testspiele:

U19 - Stuttgarter Kickers U17   1:4
U19 - SV Darmstadt 98 U17      4:2
VfR Murrhardt Aktive - U19       1:2
TSV Nellmersbach Aktive - U19  4:4
TSV Ilshofen U19 - U19             1:8
U19 - FC Ingolstadt U19            0:6
TSV Schwaikheim Aktive - U19   1:1

Blitzturnier Trainingslager:

U19 - Neckarsulmer SU U19      0:1
U19 - SV Böblingen U19           2:1

Blitzturnier in Bad Cannstatt:

U19 - TV Zazenhausen Aktive   0:0
U19 - SpVgg Cannstatt Aktive   0:2