Ü32-Spielberichte

1. Spieltag am Sa. 18.03.2017
SG - 1.FC Hohenacker   1:1 (1:0)

SG-Senioren spielen im ersten Rundenspiel remis

Im ersten Spiel der neuen Saison 2017 in der Kreisliga A Ü32 standen sich die SG-Senioren und der Aufsteiger aus Hohenacker gegenüber. In der neuen Liga war der 1.FC Hohenacker eine komplett unbekannte Mannschaft für unsere SG-Oldies, welche aber immerhin mit dem Titelgewinn der letztjährigen Kreisliga B im Gepäck angereist war. Entsprechend der letztjährigen Saison konnte unsere SG personell nicht aus dem Vollen schöpfen. So standen nur 13 Spieler zur Verfügung, welche aber eine gute und leidenschaftliche Auftaktpartie ablieferten.

Vorgabe für unsere SG-Jungs war, dass Spiel von Beginn an mit ihrer gewohnten Ballsicherheit, einer stabilen Abwehr und schnellem Umschaltspiel zu dominieren. Man wollte dem Gegner nicht die Chance lassen sich entfalten zu können, sondern selbst die Taktung im Spiel vorgeben. Dies wurde in den Anfangsminuten auch gut umgesetzt. Die Hintermannschaft um Abwehrchef Sven Vogel ließ keine Torchancen zu und im Mittelfeld war man präsent und hatte viele Ballgewinne. So hatten die SG-Oldies in der ersten halben Stunde mehr vom Spiel und kamen folgerichtig auch zur Führung durch Heiko Andiehl. Bei seinem Vorstoß über die linke Seite wurde seine Flanke noch abgeblockt, den Abpraller nahm er aber wieder auf und zirkelte den Ball von der halblinken Seite aus 16 Metern gekonnt ins lange Toreck. 1:0 für die SG…ein schönes Tor! Die Gäste investierten nun mehr ins Spiel und brachten eine weitere Offensivkraft. Bis zur Halbzeit passierte aber nicht mehr viel und so ging man mit der knappen Führung in die Kabine.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Hohenacker ihre Offensivbemühungen. Das Abwehrverhalten der gesamten Mannschaft funktionierte im Kollektiv aber gut und wenn mal etwas durchkam war es Beute vom gewohnt sicheren SG-Torspieler Klaus Vogel. Die Offensivbemühungen bei den Gästen offenbarten nun aber auch Lücken im Abwehrbereich. In dieser Phase stand die Gästeabwehr sehr weit vor dem Tor und es wäre gut gewesen den flinken SG-Stürmer Axel Schwagerick mit einem feinen Pass in die Tiefe aufs Gästetor zu schicken. Der Versuch war hier auch mehrmals da, nur leider war die Ausführung nicht sauber genug und es konnte stets ein Abwehrbein noch klären. Auf der anderen Seite hatten die SG-Senioren Glück als der gute Gäste-Stürmer im 16er frei zum Abschluss kam aber nur den Pfosten traf. Wenige Zeigerumdrehungen später war das Glück der SG dann leider aufgebraucht. In einer unübersichtlichen Situation im Strafraum schafften es die SG-Oldies nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu entfernen und der Stürmer von Hohenacker spitzelte aus kurzer Distanz den Ball über die Torlinie. So stand es 20 Minuten vor Ende der Parte 1:1. In der Schlussphase versuchten beide Mannschaften noch einmal das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden. Beide Teams zeigten hier ein engagiertes Spiel ohne jedoch den Lucky-Punch setzen zu können, so dass es beim 1:1 Entstand blieb.

Als Fazit kann man resümieren, dass bei reiner Betrachtung der Chancen das Unentschieden durchaus gerecht ist. Bei etwas mehr Genauigkeit im letzten Pass wäre aber auch ein vorentscheidendes 2:0 möglich gewesen.

Am kommenden Samstag, den 25. März, spielt die SG um 18 Uhr beim zweiten Aufsteiger SSV Zuffenhausen. Ebenfalls ein unbekannter Gegner, welcher aber mit seinem 0:7 Auswärtssieg in Weiler/Rems am ersten Spieltag das erste Ausrufezeichen in der noch jungen Saison gesetzt hat. Viel Erfolg unseren SG-Oldies!

>>> zum Ü32-Spielplan in der Übersicht